Schade eigentlich, dass Sushi abgesehen von einigen ...


Schade eigentlich, dass Sushi abgesehen von einigen Ausnahmen so langweilig und ohne jeden Hauch von mitreissender Sinnlichkeit ist. Sonst wäre dieser Link hier natürlich eine nette Sache. Aber warum sollte sich ein Mensch mit Herz und Power so ein Zeugs reinwürgen, wenn frische Pasta al Dente mit Pesto in weniger als 15 Minuten gemacht ist? Sushi ist in erster Linie für Menschen, die bevorzugt anderen Leuten gegenüber betont nebensächlich erwähnen möchten, dass sie es essen. Dann erst, aber auch wirklich erst dann kommen die wahren Fans dieser eher lebensunfrohen Kost auf ihre Kosten. Übrigens sind auch die Leute vom Sushi-Circle selbst dieser Meinung. Warum sonst würde es auf der Webseite heissen “Ganz neu im Sushi Circle Düsseldorf ist unsere integrierte Tapas Bar mit vielen kleinen spanischen Köstlichkeiten.” Genau. Man muss heutzutage auch Essen für Leute anbieten, die Würze und Leben lieben. Nix gegen Fisch als Kunstform. Ansonsten.

Was sind sie doch alle superschlau, diese Spammer. Suchmaschinen schreiben dir scheinheilig eine Liste von Domains, deren “Eintrag du überprüfen sollst” und nur eine davon ist deine. Bin ich so blöd und erhöhe die Clickrate, um besorgt zu überprüfen, was da abgeht? Mitnichten. Was kratzt es mich. Das Web wird schon nicht untergehen. Und dann die ganzen “Dankesschreiben” für das angebliche Abonnieren von Newslettern, die man ganz einfach abmelden kann, indem man (oh Überraschung) auf der Webseite nach dem entsprechenden Button forscht. Nö. Ich mache die Mail nicht mal AUF, sondern lösche nach einem Kurzblick in die Vorschau.

Viel näher geht mir da schon das Angebot von Geschäftsführer Djatschenko N. (?), der mich vertrauensvoll anschreibt: Wir wuerden Ihnen die Ausfertigung von Bekleidung und Bettwaesche auf unserer Fabrik in der Ukraine anbieten. Spezialisation des Betriebes: Ausfertigung von Schlafroecke, Badeanzuege,Aerztemaentel, Kleider, Blusen, Roecke, Hosen, Bettwaesche, Uniformen fuer Polizei, Militaer, Arbeitsschutzbekleidung u.a.m.” So. Würde er das. Mein Bedarf an militärischen Uniformen ist im Frühjahr nie besonders hoch, aber einen Ärztemantel stell ich mir ganz putzig vor. Vielleicht ein neuer Entwurf für Arbeitsschutzbekleidung im Internet? Anti-Spam Höschen oder antibakterielle Häubchen, ähnlich wie bei Krankenschwestern? Kombination aus Ärztemantel und Schutzabdeckung, das wär’s doch. Obwohl. Ich glaube, mir die Fertigung auf der Fabrik anschauen wäre schon unterhaltsam genug. Hallo? Hallo??? Geht’s noch?

Aber hach, das war ja noch gar nichts. Die gesamte interaktive und multimediale Welt ist eine einzige Verschwörung, um die User sämtlicher Dienste in den Irrsinn zu treiben. Wenn es etwas gibt, das meinen Telefonhörer in akute Lebensgefahr bringt, dann sind das 0180er Hotline-Hasen mit so einer altmütterlichen Notbesetzungsstimme, die in vorwurfsvolle Bestürzung ausbrechen, wenn sie nicht “zuständig” sind. “Ja das kann ich Ihnen aber WIRKLICH nicht sagen ...” und dann im verschwörerisch angenervten Tonfall die alternative Rufnummer für so unmögliche Anrufer wie mich rausrücken. Aber immer schön mit diesem wie kann die mich bloss anrufen, wo ich doch nicht ZUSTÄNDIG bin als Unterton. Dann rufst du auf besagter Nummer an und darfst zu deiner Verblüffung eine Infoline-Ansage über Frischkäse hören. Es ging eigentlich um Digitaltechnik, aber bitte sehr, berichte ich halt über das (elektronische) Konkurrenzprodukt. Alles Käse. Ich will meinen Sommerurlaub. Jetzt.

Kritischer Blick in die Referenzen: Etwa 300 von 800 Besuchern geben diesen URL direkt ein. Der Rest sind Phantome in meiner Statistik. Ich glaube, ich gebe es wieder auf, da reinzuschauen. OK, sind erst drei Tage bei diesem Anbieter (das andere Dings war nie erreichbar und hatte keine Reload-Sperre), aber es wäre eine schlechte Angewohnheit, wenn es eine würde.

Noch keine Kommentare Schade eigentlich, dass Sushi abgesehen von einigen ...

HINWEIS: Kommentieren ist in diesem Eintrag nicht mehr möglich.