Mein Mann hat im Forellenfischer-Urlaub eine kleine Dänin kennen gelernt. Er hat auch gar nicht ers

Wie es scheint, hat diese kleine Schlampe sich mehr oder weniger auf die ganze Clique verteilt, aber das scheint ihn nicht zu stören, er spricht trotzdem mit dieser gewissen Nuance in der Stimme von ihr, die aus Körperkontakt ohne echte Kenntnis des Charakters entspringt. Wie man eben von so einer Tuss spricht, der man im Urlaub näher gekommen ist und mit der man keinen Alltag teilte.

Wenigstens hat er nicht behauptet, es sei Liebe gewesen. Trotzdem. Den Satz “das war auch so eine wie die” mit dem Hinweis auf Miss Peppermint hätte er sich sparen können. Kein Mädchen auf der Welt ist wie Peppermint. Sie mögen zwar alle Pfoten und Krallen und Fell haben. Aber keine andere hat genau diese Hingabe, genau diesen Augenausdruck und exakt dieselbe Fähigkeit, das runde Hinterteil in einen kleinen, dezent im Bett festgehakten Zementklotz zu verwandeln.

Wir fühlen uns also betrogen. Die Miss sagt zwar nichts weiter, aber man sieht dem schlafenden Fellklops an, dass sie nicht gut träumt heute. Und ich ... ich frage mich, wieso er so etwas tun kann während ich - ich quäle mich seit Monaten mit unerfüllter Sehnsucht nach diesem gutgewachsenen Jogger herum, der immer wieder morgens am See so dicht an mir vorbeikommt und mir sehnsüchtige Blicke zuwirft. Ich ihm auch.

Zwischen uns ist etwas besonderes, das sich nicht durch ein Halsband und eine Leine bändigen lässt. Auch nach Wochen oder Monaten erkennt er mich aus vielen Hundert Meter Entfernung, und doch haben wir bisher immer darauf verzichtet, uns einige Minuten des Glücks zu stehlen und einfach mal draufloszuknuffeln.

Sein Herrchen guckt immer schon so halb misstrauisch, halb verständnisvoll. Aber ich habe es mir verkniffen und er hat ja irgendwie keine Wahl, wenn ich nichts tue. Und natürlich tat ich nichts, soll ich etwa nach Hause kommen und den Geruch fremder Männchen an den Fingern haben?! Also sehen wir uns nur an, mit diesem Ozean der Sehnsucht und zweieinhalb Metern Lederband zwischen uns.

Unter diesen Umständen allerdings muss ich ernsthaft überdenken, ob ich weiter zu solchen Opfern bereit bin.

Noch keine Kommentare Mein Mann hat im Forellenfischer-Urlaub eine kleine Dänin kennen gelernt. Er hat auch gar nicht ers

HINWEIS: Kommentieren ist in diesem Eintrag nicht mehr möglich.