Ich stelle immer wieder fest, dass viele ...


Ich stelle immer wieder fest, dass viele Bekannte und auch fremde Surfer schön regelmässig dieses kleine Tagebuch besuchen. Aufmerksame Leser 😊 Stimmt, ich habe erst gesagt, ich hätte wenig Zeit und dann schreibe ich jeden Tag endlos “Web Diary”. Nein, ich bin nicht arbeitslos und ich arbeite auch nicht full time als Autorin und ich bin auch keine Hausfrau, die faul im Web abhängt, während das wahre Leben vorbeizieht. Da die lieben Handwerker hier herumgurken, verbrate ich meine kostbaren Urlaubstage als Wohnungsaufsicht. Alle Klarheiten beseitigt? 😊 Danke übrigens für die Mail an “Rapunzel”, ich habe sehr gelacht. Äh… meine E-Mails der letzten Tage beantworte ich auch noch *seufz*

Dann bin ich doch gestern abend auf einen Tip hin schnell noch mal zu VOX gesurft und habe mir den Text zur “Website der Woche” abgeholt 😊

“Emanzen: “Was macht eine Frau, wenn ein Mann zickzack durch ihren Garten läuft? - Weiterschießen.” Solche und ähnliche, nicht ganze ernst gemeinte, Sprüche finden sich auf der “einzig wahren offizielle Deutsche Emanzen Homepage.” Dabei erregt die Site, trotz mehrfacher Hinweise auf die humorvolle Intention, die Gemüter so mancher Surfer. Denn über die Frage, was eine Emanze ist und ob es sie überhaupt noch gibt, wird in einer wahren Flut von Beiträgen heftigst debattiert. Zum Thema “Beziehungen zwischen Männern und Frauen” veröffentlicht die Autorin der Site, Carola Heine, nicht nur ihre eigenen Kurzgeschichten, sie lädt auch dazu ein, an dem Mitschreib-Projekt “Webfehler” teilzunehmen. Und die Resonanz ist groß. Bunt gemixt finden sich außerdem Ratschläge für die Zukunft oder ein kurzer Überblick über die Frauenbewegung in Deutschland. Die Hinweise auf themenverwandte Sites, wie auf die des Museums der Menstruation, sind äußerst amüsant. Gerechterweise bekommen auf der Site nicht nur die Männer ihr Fett weg, auch die Frauen müssen so manchen flapsigen Spruch über sich ergehen lassen.”

Noch keine Kommentare Ich stelle immer wieder fest, dass viele ...

HINWEIS: Kommentieren ist in diesem Eintrag nicht mehr möglich.