Gestern habe ich es dann getan. Nachdem ...

Gestern habe ich es dann getan. Nachdem ich grosse Bruchteile meines Lebens damit verbringe, lauter computerfeindlich gesinnten Menschen zu erklären, dass es viel, viel, viel mehr als Pornographie und Psychopathen im Web gibt, ging mir auf, dass das gar nicht unbedingt wahr ist. Nicht prozentual gesehen *grins*

Das brachte mich dann doch ins Grübeln. Weniger als 10% aller User sind Frauen, die Hälfte aller Webseiten haben den einen oder anderen sexuellen Inhalt und ich kenne ganz klar mindestens 20 lupenreine Psychopathen. Hm… da bleibt wirklich nicht mehr viel!? 😊))) Obwohl gestern ein Fan dieses würgreizerregenden Marilyn Manson das Bild einer Leichenschändung ins Klapse-Gästebuch gestellt hatte, laufe ich rum und erzähle den Leuten, es gibt hier noch ganz andere Dinge. Dabei hab ich selbst noch nie nach Sex/Porno gesucht, bin immer nur mit der Nase reingestossen worden wie ein Hündchen, das aber gar nichts angestellt hat.

Ab in die nächste grosse Suchmaschine und “Antonio Banderas” 黧 eingegeben. Wenn schon nackt, dann bitte auch jemand, den ich gerne so sehen würde *grins* Tja, und was passiert? Ich finde ein Nacktbild von Jean-Claude van Damme und könnte mich immer noch schütteln, buäääh, wer hat den denn aus dem Dackelzwinger entkommen lassen????? Ich finde ein klitzeklitzekleines Nacktbild von Leonardo di Caprio und müsste doch glatt dafür zahlen, näher hingucken zu können und sooo spannend ist es dann auch wieder nicht. Bin nicht mal sicher, ob es wirklich LdC ist, so klein ist das Bild! Ich finde den Hintern von Keanu Reeves, der kann sich auch echt sehen lassen. Ich finde, und das konnte ich nun weder verstehen, wiederholen noch nachvollziehen, ein zahnärztliches Selbstdiagnose-Formular. Als ich dann den nackten Antonio fand, war ich schon so müde, dass ich nur noch nachsehen konnte, ob er biologische Abweichungen aufweist. Anscheinend nicht.

Noch keine Kommentare Gestern habe ich es dann getan. Nachdem ...

HINWEIS: Kommentieren ist in diesem Eintrag nicht mehr möglich.