Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Fast schon Montag « | » Aber sicher

Hotline-Allergie

»Entschuldigen Sie bitte, dass ich keine Telepathin bin. Ich gebe mein Bestes, aber leider kann ich einfach nicht erraten, wieso ich nur einen Artikel erhalte, wenn ich drei bestelle und ich muss wohl einfach zu dumm sein für Gedankenübertragung, vielleicht können Sie ja trotzdem kurz versuchen, mir zu helfen?«

Daraufhin wurde Frau “kann ich nicht, weiß ich nicht, geht mich nichts an und hab ich keine Ahnung von” wesentlich freundlicher. Kann auch am Tonfall gelegen haben, ich habe schlechte Hotlines nämlich allmählich so richtig satt.

Montag, 03. Juli 2006 um 11:35 AM
On TargetLinkDrucken

Mein Standard: ‘Ich ärgere mich gerade darüber, dass ich mich als Ihre Kundin über Ihr Verhalten ärgern muß. Was glauben Sie könnten Sie tun, damit sich das wieder ändert?’

Da die Person am anderen Ende auf diese Frage nicht mit ja oder nein antworten kann, meistens aber doch weiß, dass sie sich mit einem ‘ich weiß nicht’ die eigene Person (und nicht das Unternehmen für die sie zwar arbeitet aber bei dem sie schon innerlich gekündigt hat) demontieren würde, klappt’s danach ganz gut. Nach einer Denkpause. ;-)

Dir würde ich vorschlagen, sich nur noch zu melden: ‘Guten Tag, mein Name ist melody xyz und ich bin von Berufswegen Hotline-Hasserin!’ *lol*

creezy  am  03. Juli 2006

Weißt du Creezy, wenn ich da nun wutschnaubend anrufen würde, könnte ich ja alles verstehen. Aber ich bin voll des milden Verständnisses für die Wirren des Lebens und der Paketdienste und meist schlicht um eine schnelle Klärung bemüht.

Rufe also, bewaffnet mit allen Bestell- und Kundennummern die richtige Supportline an und ernte ein: Hä? GEHT MICH NICHTS AN auf ganzer Ebene.

WARUM?!!

melody  am  03. Juli 2006

Weil Deutsche noch nicht kapiert haben, dass das besonders Geniale im Leben ist überhaupt einen Job zu haben und nicht einen, der unbedingt ganz toll viel Spaß machen muß.

In der Beziehung sind uns andere Länder weit voraus. Ganz weit.

Andererseits kommt man offensichtlich viel weiter wenn man von Anfang an das A**loch raushängen läßt. Anrufen und fies sein, dann spuren sie sofort – das ist doch pervers. Obwohl, es gibt zum Glück auch andere. ;-) Sieht die Wanne toll aus?

creezy  am  03. Juli 2006

Die Wanne ist so groß wie ein Kleinwagen und sieht grandios aus :-)))) sie ist offensichtlich für zwei Personen (hab nix dagegen).

melody  am  03. Juli 2006

Das klingt nach feinen Winterbadeabenden. Badet Kenzo eigentlich auch gerne?

creezy  am  04. Juli 2006

Ja, sieht leider so aus, als täte er das gern :-)))

melody  am  04. Juli 2006
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.