Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Schnörr. « | » Hang on

Fragen, die mich heute beschäftigt haben

Würde ein zweiter Waldkaterfratz den ersten neutralisieren oder wäre das nur eine gute Methode, das viertel Haus zu schreddern?

Wieso habe ich ausgezeichnete Blutzuckerwerte, parallel aber fast surreal schlechte Eisenwerte, obwohl ich nichts anders mache als vorher?

Krone links oben, Brillenglas rechts und das sind nur die defekten externen Hilfsmittel, über den Rest breiten wir jetzt mal wohlwollendes Schweigen. Gibt es einen Grund, warum immer alles auf einmal kaputtgeht und ist die Waschmaschine als Nächstes dran?

Ganz Frau und trotzdem frei zu sein hat im Grunde doch immer was mit regelmäßigen Bauchschmerzen in verschiedenen Variationen zu tun. Warum eigentlich?

Ist es tatsächlich nötig, dass ein Vulkankrater unter meiner rechten Augenbraue wächst?

Donnerstag, 22. März 2007 um 10:53 PM
On TargetLinkDrucken

ich hab’ jetzt nicht aufgepasst, ist kenzo schon kastriert?
ferndiagnosen sind immer verkehrt, aber ich glaube er ist verwöhnt und gelangweilt. wobei verwöhnt nicht negativ gemeint ist, sondern soll heißen: hat liebe und zuwendung und den rest.
kurz: ihm is’ fad und ich kann mir gut vorstellen, dass ein zweiter waldschrat abhilfe schaffen könnte. zumindest würde sich die eine oder andere wadenattacke dann auf den zweiten schrat wenden.
vielleicht vorab eben alles an boden und wand festschrauben.
schöne grüße, ursula

ursula  am  23. März 2007

Kenzo ist kastriert und verwöhnt, aber gelangweilt ganz sicher nicht. Er spielt mit unserer anderen Katze, mit Besuchskindern und Besuchshunden und jeden Tag stundenlang mit uns, aber das lastet ihn nur manchmal aus.

melody  am  23. März 2007

dann einigen wir uns auf nicht gelangweilt aber unausgelastet. ich denke, ein weiterer norwegischer waldschrat würde abhilfe schaffen. aber es kann ja auch ein sibirischer sein.
oder einfach homöopathie.

ursula  am  23. März 2007

... und ist die Waschmaschine als Nächstes dran?

Alles eine Frage des Karma. Negative Energieeinflüsse gerade?!  ;)

bebal  am  23. März 2007

Hormonally challenged :-) und das Haus säuft ab, was leicht fünfstellig kostet. Aber sonst ist alles fein.

Liebe Grüße :-)

melody  am  23. März 2007

... die späte Rache des Herrn Schmidt?!

bebal  am  23. März 2007

Da müsste sich doch aber seine verblichene Freundin rächen, er ist schliesslich nicht wiederholt zusammengeschlagen worden :-) jedenfalls nicht, so weit ich weiß.

Nee, die Rohre im Bürgersteig sind einfach x Jahre zu alt.

melody  am  23. März 2007

wenn es an den Rohren im Bürgersteig liegt ... dann aber nicht “fünfstellig” für Euch.

bebal  am  23. März 2007

Nicht für uns alleine, aber fürs ganze Haus schon, denn da kommen noch andere Ausgaben mit dazu.

melody  am  23. März 2007

hmm ... unschön so was. Nächste Woche wird das Wetter wieder sonniger. Vielleicht hilft das :)

bebal  am  23. März 2007

Das muss einfach helfen :-)

Ein schönes Wochenende!

melody  am  24. März 2007

Mein Kühl- und Gefrierschrank starb ganz leise im letzten Herbst, plötzlich und unerwartet, und riss dabei meine gesamten gehamsterten Tiefkühl-Vorräte mit in den Tod. Danach fing der Fernseher an, seltsame Geräusche von sich zu geben, die Brille flog auseinander, von der Bratpfanne fiel der Griff ab (oder wohl eher umgekehrt). Außerdem zersprang der Glasdeckel von meinem Lieblingskochtopf in tausend Stücke. Und ausgerechnet auf DEN Topf passt kein anderer Deckel. Dann fällt mir noch die Waschbeckenarmatur ein, die mein Badezimmer flutete. Und ungezählte Glühbirnen, die mit einem lauten Knall aufhörten, das Klima zu killen. Nicht zu vergessen, all die anderen Attentate auf meine Nerven, die ich vorsichtshalber schon mal vergessen habe. Der PC hängt sich sowieso ständig auf. Übrigens: Meine Waschmaschine gibt beim Schleudern auch schon Geräusche von sich, die ich nur als Drohung verstehen kann.

Es geht offensichtlich nicht alles auf einmal kaputt, sondern unentwegt irgend etwas, aber dass das so schlimm ist, fällt mir erst beim Schreiben dieser Zeilen auf. Ist ja fast schon wieder komisch.

Man muss wohl die Pausen zwischen den Katastrophen genießen.
Kopf hoch, wird schon wieder.

huebi  am  24. März 2007

Oha, das sind nicht die Fragen, die man stellen wollte, will wann weiterhin von solchen Lächerlichkeiten behelligt werden … und niemals das Wort Waschmaschine in den Mund nehmen, wenn es das einzige Gerät ist, dass im Haus den Waldkatzschrat mal für fünf Minuten stille hält …

creezy  am  24. März 2007
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.