Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Couch, ich hör immer Couch :-) « | » Wie groß, wie schwer

Newborn

Irgendwann brauchen wir sie, also habe ich eine Packung Pampers Newborn mitgenommen, um mal zu gucken. Nicht wesentlich größer als ein Paket Damenbinden für nachtaktive Schläferinnen, was mich erst stutzig machte, als ich las, dass gleich 27 Windeln in dieser Packung sind - und eine auspackte.

Das kann doch nicht sein? So klein?

Oh.

Montag, 10. September 2007 um 08:36 PM
On TargetLinkDrucken

Doch. Kann sein. Ist so. *g* Aber keine Angst, die Lütten wachsen da schnell raus. Wir haben diese kleinste Größe jeweils lediglich ein oder zwei Wochen lang benutzt. Bei 5 bis 6 Windeln pro Tag kannst Du Dir ausrechnen, wie wenige dieser Pakete Ihr nur benötigen werdet.

Allerdings, jetzt wo ich dran denke… Bei Saskias Geburt lag im Kreißsaal nebenan eine fürchterlich schreiende Person. Als deren Kind draußen war, hört ich nur noch, wie die Hebamme plötzlich über den Flur rief, es möge mal bitte jemand in die Kinderklinik flitzen und Windeln in der nächsten Größe besorgen. Das Neugeborene mit seinen 5.700 Gramm und 59 cm passe nicht in die Newborn-Windeln rein… *LOL*

Ute  am  10. September 2007

5700 Gramm ... weia!

melody  am  10. September 2007

Guten Morgen! :-)
Es geht sogar noch eine Nummer kleiner - für Frühgeborene. Die gibt es bei uns aber nicht im Handel, die sind direkt bei Pampers zu beziehen. Wenn da welche übrig bleiben, kann man locker die kleinen Baby-Born-Puppen damit wickeln. ;-)

Lydia  am  11. September 2007

Die ganz kleine Grösse haben wir nie benutzt. Dafür waren die Jungs zu gross und zu schwer :-)

Martina  am  11. September 2007

Bei unserer Maus waren die Newborns fast noch zu groß. Jedenfalls kam es uns so vor. Vor gut 6 Jahren gabs die noch nicht und die normale kleinste Größe war für unseren Hänfling fast zu weit (3.750 g auf 56 cm verteilt ...)

Beate  am  11. September 2007

bei meiner Maus waren die Newborn erst auch noch viel zu groß...(46cm, 2600g)...;-)

Sabine  am  11. September 2007
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.