Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Die Reihenfolge der Dinge « | » Kitchen Talk

Hallo?

Im Fernsehen erzählt gerade so eine merkwürdig säuselnde Tuss, dass Frauen rosa Spielkonsolen wollen, wenn sie Computerspiele spielen. Rosa Videowelten, das ist es doch, was wir alle wollen, also jedenfalls diejenigen von uns, die menstruieren. Behauptet man. Mädchen spielen lieber zusammen als alleine und machen nur ganz kuschelige, rosa Sachen.

Jetzt beschwert die sich allen Ernstes, dass Männerspiele voller Klischees wären. Rosa Spielkonsolen sind natürlich kein Klischee.

Donnerstag, 24. August 2006 um 10:23 PM
On TargetLinkDrucken

Planedoofia?

Thomas J.  am  24. August 2006

Ich hab ja nur durchgezappt, aber ich glaube, es war RTL. Planetopia - weiß ich nicht :-)

melody  am  24. August 2006

Das hört sich an wie diese rosa Handys mit Spiegel zum ausklappen.
Sie wurden dann zum Flop. Warum nur? Wenn sie so gut passen, zum rosa Frauenklischee

Claudia  am  25. August 2006

*lol*
Wobei ich rosa mag. Aber trotzdem mit diesen Spielkonsolen nichts anfangen kann ;-)

Liebe Grüßle,
Wapiti

Wapiti  am  25. August 2006

Auf manche Frauen scheint das mit dem Rosa schon zuzutreffen.
Ich hätte beispielsweise auch nix gegen ein Cabrio in Shocking Pink einzuwenden, aber mehr aus dem Grund, dass sowas vermutlich extrem auffällt *ggg*
Aber wieso sagt man dann nicht einfach mal “bunt” anstelle von rosa. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es tatsächlich den meisten Herren der Schöpfung egal ist, ob sie auf einer grauen oder schwarzen Konsole ihr Hirn wegdaddeln ;-) Und Frauen würden sich in dieses Schicksal auch ergeben, nehme ich an ;-) Aber sobald Farbe ins Spiel kommt, denke ich wirklich, dass unsere Geschlechtsgenossinnen eher zu den farbigen Sachen greifen als Männer. Nicht alle, logisch, das wäre ja dann auch wieder ein Klischee, aber es würde sicher angenommen.
Was aber interessant war (ich hab im Radio über die Games Convention gehört), dass Frauen sich tatsächlich wie blöd und bekloppt auf diese Sims stürzen (meine Mädels wollten die auch und haben sie auch). Ikea für den Computer, haben die das genannt *g* Meine Jungs interessieren sich nur mäßig bis gar nicht dafür. Irgendwas muss also doch dran sein, an dem ganzen geschlechterspezifischen Rosa-Kram ;-)
denkt Petra, die NIE am Rechner spielt, keine Spielkonsole und auch keinen Gameboy besitzt (auch die Kinder nicht!) und der das nur über ihre Leiche ins Haus käme :-)

P.S: Ich hab doch meiner Tochter neulich zum Geburtstag tatsächlich ein rosa Klapphandy gekauft, fällt mir gerade auf. Klapphandy war sozusagen Vorgabe, damit sie nicht wieder dauernd versehntlich jemanden anruft, aber als ich das rosafarbene gesehen habe, dachte ich, mit was anderem muss ich gar nicht kommen. Bin ich auch schon dem Klischee verfallen? *grübel*

Petra  am  25. August 2006

Mädchensachen müssen immer rosa sein. Sieht man doch an meinem Blog! ;)
Huh, und heißt das, nach dem Klimakterium muss ich ein anderes Theme einstellen? Nageeeeh :B

Vielleicht glaubt ja auch die merkwürdig säuselnde Tuss, man müsste dauernd auf die Konsole starren, wenn man spielt. Möglicherweise liegt es daran, dass sie keinen Spaß an Männerspielen hat.

Etosha  am  25. August 2006

Ich hätte gar nichts gegen Rosa, würden diese durchblutungsgestörten Berichte nicht immer so klingen, als ob ein paar unbedarfte kleine Mädchen auch mal irgendwas mitspielen wollen und es dafür fein bunt haben möchten. Hätte die natürtrübe Labertasche verkündet, dass Frauen sich bewusst für kräftige Töne entscheiden, weil das Plastikgehäuse schließlich auch nicht mehr kostet als ein graues, meinetwegen. Aber “Mädchen mögen rosa, wie knutschkuschelig süüüüüß” kann ich echt so allmählich nicht mehr ertragen.

Obwohl ich mir die passenden Schnöselbacken in der Werbeagentur der rosa Spielkonsolen mit dem plattgeklatschten Klischee im Hirn sehr gut vorstellen kann.

melody  am  25. August 2006

Ich hasse ROSA!
Aber ich mag ja auch keine Videowelten, Spielekonsolen,...

Beatrix  am  25. August 2006

Vielleicht wird es mal Zeit für ein paar Sendungen, in denen Männer als komplett hirnverkalkte Idioten dargestellt werden, weil sie stets zu schwarzen Sofas und Konsolen greifen. Man kann ja durchklingen lassen, dass sie ein bisschen dümmlich sind und sich auch als Erwachsene wie dumme kleine Jungs behandeln und beschreiben lassen sollen ...

oder Hopfen und Malz sind eh schon verloren.

melody  am  25. August 2006

Ich stell mir grade vor, wie zwei Freundinnen von mir ihre Lieblings-Egoshooter auf pinken Konsolen mit Plüschbezug spielen, und vom quietschrosa Controller baumelt ein neckisches Schmuckkettchen, so eins wie für Handys, während es auf dem Bildschirm lauschig dunkelrot vor sich hin splattert…

Schwarz/Weiß ist vielleicht gut für Schachbretter, aber nicht für Weltanschauungen ;)
Schauderhaft find ich, dass dieses Klischee von einer Frau unterstützt wird, so werden wir die nie los… sehr viele _unterschiedliche_ Freundinnen hatte die Dame in ihrer Kindheit vermutlich nicht.

Melle  am  25. August 2006

Ähem neulich bei einem Bestatter, der leicht freakige Särge und Urnen führte: Quietsrosa-Urne mit Püschelschen (oder war es eine rose Federboa?) als Accessoire …

dieser Rosa-Markt ist größer, als wir es wahrhaben wollen!

creezy  am  25. August 2006

PS2 gibts demnächst so. War wahrscheinlich Aufhänger für die Meldung.

Thomas J.  am  25. August 2006

Ach herrje.

Verwandtes Thema: Das Hackblog hat sich anonyme Zwischenfälle eingefangen, die in jeder Mittagstalkshow das strahlende Highlight wären. So dumpf, so banal, so berechenbar ...

melody  am  25. August 2006

Oh nee, so eine Sch* will ich mir echt nicht mehr antun müssen … ;-(

creezy  am  25. August 2006

Haben Sie den Beitrag neulich auf SpOn gelesen? Irgendwo ganz unten. Frauen fänden Tankstellen maskulin (also ganz furchtbar), es könne noch sehr viel für die Zufriedenheit von Frauen an Tankstellen getan werden. Ich frage nun - was? Ein paar Säulen rosa streichen? Ich weiss nicht ....

T.M.  am  25. August 2006

Also ich weiß, was eine Tankstelle für Frauen interessanter machen könnte. ABer die Chippendales haben andere Verpflichtungen und wahrscheinlich was Besseres zu tun, als oben ohne Scheiben zu schrubben.

(Nicht ernst gemeint. Ich stehe ü-ber-haupt nicht auf diese Affen.)

melody  am  25. August 2006

(schäm), ich hab tatsächlich gerade eine “rosa” phase, ich mag zur zeit allen möglichen unsinn, nur weil er “rosa” ist ....
allerdings will ich keine rosa spielkonsole, eigentlich will ich gar keine, bin irgendwie kein “spiele-spieler”, aber wenn ich spielen würde, dann würde ich wohl gerne ein spiel spielen, dass ich alleine spielen kann. und das muss dann aber wirklich nicht “rosa” sein.
war schon als kind sowohl gesellig, als auch ohne probleme im kinderzimmer alleine abstellbar. habe wunderbar auch mit mir alleine gespielt.

SnapHappy  am  25. August 2006

Ach Juneau, aber du magst doch Rosa nicht, weil du ein Määähääädchen bist und nicht anders kannst und auch jeden rosa Schrott kaufen würdest, sondern weil du die Farbe magst :-)

melody  am  25. August 2006

Star Wars für Mädels (iss ja gut, ich hör schon auf ;-)

Thomas J.  am  27. August 2006

Ganz genau, Mädchen/Frauen wollen rosa Konsolen, spielen nur Nintendogs, weil die ja sooooo *süüüüß* sind und generell macht Spielen dumm, fett und aggressiv. Habe ich eine Plattitüde vergessen?
Wenn ich nach 5 Tagen Games Convention nochmal so einen Mist im TV höre, schreie ich, und zwar ganz laut ... Mir bleibt auch der tiefere Sinn verborgen, warum man Verona P. als Moderatorin auf eine der Bühnen gestellt hat; ganz sicher nicht für die rosa-Konsolen-bevorzugenden-Frauen ...
Und dass Männern das Aussehen ihrer Konsole/PC egal ist, ist ebenfalls ein Riesenirrtum; nicht umsonst ist die Case-Modding-Community eine der am schnellsten wachsenden ...
In diesem Sinne ... Gehabt’s Euch wohl!

Anja, die alle Konsolen/Plattformen hat und sich deshalb nicht im geringsten für soziopathisch hält :-)

Anja  am  27. August 2006

Melody, dein Kommentar mit dem Stichwort ‘durchblutungsgestört’: Weltklasse! *Lach!*

Etosha  am  28. August 2006
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.