Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Es geht voran. Meistens. « | » Countdown, jedenfalls fast.

Fast hätte ich gebloggt.

Heute morgen wollte ich einen gutgelaunten Eintrag darüber schreiben, dass ich ja eigentlich auf die Facebook-Pinwand von rewe online gehen müsste, um mich für den ausgesprochen gutaussehenden Lebensmittelboten zu bedanken.

Und für die Option, die überschüssigen Tüten zurückzugeben, und dass mir nun nur noch die Möglichkeit fehlen würde, “Oben-Ohne-Auslieferung” für die Herren anzukreuzen, ach Quatsch, beim Bezahlen auch gleich ein Trinkgeld zu vermerken und mit zu entrichten.

Dann dachte ich, dass ich das nicht machen kann. Weil wieder jemand nicht erkennen würde, dass es kein männerfeindlicher, sondern ein überaus männerfreundlicher Witz ist.

Und weil wieder gut 70% den Scherz nicht verstehen und 28% ihn verstehen, aber für doof halten werden, was ja im Grunde auch alles egal wäre, würden sie nicht immer alle so gründlich kommentieren.

Weil man als Frau keine solchen Scherze machen kann, weil dann die versammelte Brigade-mit-dem-Stock-im-Po über einen herfällt, denn unsere Welt ist zwar durchgehend mit Tittenbildern und Frauenfleisch tapeziert - das heißt aber noch lange nicht, dass man als Frau ungestraft etwas Anzügliches sagen kann. Auch nicht, wenn man den Scherz sofort relativiert und rückgängig macht.

Dann wusste ich wieder, warum ich so selten blogge, wenn ich viel zu tun habe ... es wird sich immer jemand finden, der Energie kostet. So oder so oder so oder so. Und das kann man nicht in jeder Phase ab.

Tja.

Fast hätte ich gebloggt.

Mittwoch, 14. November 2012 um 09:38 PM
On TargetLinkDrucken

hättest du mal gebloggt, hätte der entspannte Teil der werten Leserschaft etwas zum Schmunzeln gehabt :-)

Feli  am  15. November 2012

Zeit für ein neues Blog unter neuem Namen.
(SPASS! NUR SPASS! Fast.)

kaltmamsell  am  15. November 2012

“brigade-mit-dem-stock-im-po” ... lol!

simetra  am  15. November 2012
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.