Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Besten Dank für den Hinweis. « | » Feucht hinter den Ohren

Es ist noch Leben in diesen alten Knochen

Die Musical-Folge von Buffy läuft gerade. Spike singt Let me rest in Peace. Die Uhr behauptet, es sei ein Uhr nachts. Schade eigentlich. Trotzdem muss seine Stimme jetzt den Raum für mich füllen, ich verlasse mich auf die dicken alten Mauern und lasse sie heraus und dann überall eindringen, bis sie durch die Ritzen des Parketts sickert, nur um dann an den Wänden wieder hoch zu kriechen und am Ende aus dem Fenster zu wabern, ohne die Gänsehaut mitzunehmen.

Let me rest in peace
Let me get some sleep
Let me take my love and bury it
In a hole six foot deep

Wenn jetzt noch jemand Romeo and Juliet von den Dire Straits oder True Faith auflegt, reicht ein Fingerschnipsen in der Maiennacht und ich zerbrösele zu Datenstaub.

Ein schöner Tod, eigentlich.

(Dieser Eintrag wurde nicht unter Einfluss von Rauschmitteln geschrieben.)

Mittwoch, 07. Mai 2008 um 10:04 PM
On TargetLinkDrucken

:)
Ich mag die Folge! Und ja: ein schöner Tod…

Silke  am  08. Mai 2008

I died so many years ago
You can make me feel like it isn’t so.

Hach. Und Spike ist so scharf. Aber sowas von.

(Und natürlich: “There was no parking anywhere! [...] Hey, I’m not wearing underwear.”) :-)

Kirsten  am  09. Mai 2008

He, he, ich hätte ums Ver…, ich meine absolut nicht, gedacht, dass du auch ein Buffy-Fan wärst. :)
Jetzt erzähl mir bloß nicht noch, dass du auch Firefly gesehen hast. ;)

samulli  am  09. Mai 2008

Oh doch. Buffy-Fan schon seit acht, neun Jahren? 1998? Weiß nicht mehr :-)

Sagt mal, ihr drei ... finde ich euch denn auf Twitter?
http://twitter.com/botenstoff

:-)

melody  am  10. Mai 2008

Das ist auch meine Lieblingsfolge. Im Original sieht James Marsters auch sehr gut aus mit den braunen Locken:) Es war aufregend, ihn mal auf einer Convention und im Konzert zu sehen. Von mir aus könnte er ruhig nochmal eine gute Rolle in einer Serie kriegen…

Anna  am  12. Mai 2008
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.