Zeit 36/2003: Orgien-Neid

»Das Ressentiment, der allgegenwärtige Lebensneid, sieht das wahre Leben gerne bei anderen, nämlich dort, wo es grundsätzlich nicht hingehört. Zwar würde ein Blick hinter die Kulissen zeigen, dass es dort in aller Regel auch nicht zu finden ist. Aber für diesen Blick interessiert sich niemand, er würde eine Illusion zerstören, mit der sich ganz gut leben lässt: dass am ungelebten eigenen Leben die anderen schuld sind. «
Philosophische Hilfestellungen (114. Folge)