You took the words right out of my blog

it must have been while you were reading me
You took the words right out of my blog
And I swear it’s true
I was just about to say you blog, too

An manchen Tagen ist es sicherlich ganz gut, dass die Nachbarn mich nicht hören. In diesem speziellen Fall ist es besonders gut, dass der arme Meatloaf nicht anwesend ist (hat der eigentlich ein Weblog?). Es ist allerdings nicht meine Schuld. Mir hat gestern jemand geschrieben, er wolle küssen (Meatloaf says “I was dying just to ask for a taste”). Nicht mich. Jemand anderen.

Es klang so süß und sehnsüchtig und seitdem muss ich grinsen. Was ist das nur mit Männern, dass sie es nicht zu schätzen wissen, wenn etwas leicht zu kriegen ist ... und dann andersherum aber doch nicht begreifen, dass es RICHTIG ist, wenn sie leiden. Weil die wertvolleren Dinge eben nicht mal eben so locker und easy abzugreifen sind.