Wieder aufgelegt: Brunnen 2.0

Es gibt so Projekte ... auch nach sieben Jahren (!) kamen immer noch Nachfragen, wann ich denn endlich den Froschkönig-Brunnen wieder eröffnen würde, damit man dort Frust ablassen kann.

Eine brunnensteinerweichende Mail kam vor ein paar Tagen, schöne Grüße an Sina, tatsächlich ist nicht Harmoniegesüchtel, sondern Zeitmangel der Grund - und gelegentlich habe ich auch daran gedacht, die alten Seiten einfach zu löschen. Wenn man keine Fragen danach mehr kommen.

Ihr merkt es schon. Sie kamen.

Also habe ich den alten Froschkönigbrunnen ein wenig umgearbeitet, der Allgemeinheit geöffnet (und nicht mehr nur Frauen, die Exfreunde einwerfen wollen) und werde das Ding sogar irgendwann fertig bauen, sobald ich die Zeit dafür finde.

Bitte schön: abgehakt.net.