Wenn ich still werde online und sich ...

Wenn ich still werde online und sich auf meinen Seiten nicht viel tut, wissen die Freunde schon, dass ich “brüte”. Anderen mag es so vorkommen, als ob sie es endlich geschafft hätten, mich davonzuhetzen :-) das kann ich nun nicht bestätigen, mir geht es bestens. Ich hab was Neues gebastelt. Und sagt nun nicht “Du kriegst wohl nie genug, *stöhn* noch mehr Arbeit!” denn das haben schon andere gesagt seit vorgestern und ein mildes Lächeln geerntet. Nö, ich gehöre immer noch zu den Leuten, die ihre spontanen Ideen ausleben, danke schön, und das wird hoffentlich so bleiben. Darf ich vorstellen: DER Wellen-
brecher TAGEBUCHWEBRING

Das ist ein kleiner Webring für deutschsprachige Tagebücher im Internet. Die Geschichte ist ganz simpel: Ich hatte einen Webring in Amerika gefunden, einen von vielen, die sich nur mit Online-Diaries beschäftigen (wie mehrfach erwähnt, ist man nur in Deutschland ein Exot, wenn man ein Tagebuch im Web hat, im englischsprachigen Web gibt es tausende). Habe mich beworben und wurde abgelehnt, weil ich deutsch bin.

Das werde ich nun nicht weiter kommentieren und ganz sicher werde ich auch nicht verraten, welcher Webring das war, damit die üblichen Verdächtigen sich schön demonstrativ aufregen können :-) Es ist nämlich egal. Jeder Ringmeister hat das Recht, Leute auszuschliessen und wenn derjenige welche was gegen deutsche Surfer hat, muss ich das nicht diskutieren, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Geärgert hat es mich natürlich trotzdem. Und obwohl ich weiss, dass das ein klitzekleiner Webring werden wird, habe ich schnell selbst einen gegründet. Es wird ja nicht sehr arbeitsintensiv sein, eben weil es wenig deutschsprachige Tagebücher gibt im Web und auch weil ich nun nicht herumsurfen werde wie irre, um Teilnehmer zu rekrutieren. Es soll einfach so sein, dass jemand, der die Idee des Online-Schreibens von Webdiaries mag, mehr als eins vorfindet. Und das wird schon klappen :-)

Das neue Projekt ist also winzig und sollte gemütlich zum 1. Oktober hier vorgestellt werden und auch dann erst offiziell anlaufen. Ich möchte doch wenigstens fast als erste über meine eigene Idee schreiben :-)) Also voilá.

Übrigens, auch wenn Ihr das sicher nicht gerne hört: Have a nice Monday! :-)