Treffer, versenkt

Immer noch Thrombose, immer noch Termine deswegen. Daher unterhielten sich mein Arzt und ich darüber, wie wenig Sinn es doch macht, die eigenen Krankheiten und Symptome zu googeln, weil man als Laie meist die Qualität der vielen Foren- und Blogbeiträge nicht ausreichend filtern kann.

“Sowieso, diese Blogs und dieses ganze Social Media Networking,” meinte er dann: Das sei doch alles unnötig aufgeblasener Unfug, was denn das bringen würde?

Das konnte ich ihm sagen.

Und wie ich ihm das sagen konnte.

Ratingen hat jetzt einen völlig verblüfften Internisten mehr.

(Werde für euch ausführlichen aufgeblasenen Unfug bloggen, sobald es mir zeitlich irgendwie möglich ist!)