So ist das.

Wenn ich in einem großen Einzelhandelsgeschäft fremde weibliche Menschen so lange energisch am Ärmel zupfen würde, bis sie mir dabei helfen zu ermitteln, welche Standardbettwäschengröße wohl ein tolles Geschenk ist und ich dann die nächste anzupfen würde, um so lange zu nölen, bis sie mir auch noch das passende Spannbettlaken gefunden hat, würde ich mir entweder enorm doof vorkommen, für völlig beschränkt gehalten werden oder irgendwelche Massnahmen befürchten müssen.

Männer zwischen 20 und ? kommen damit natürlich jederzeit einfach durch.