Natürlich nicht.

Ich würde niemals die Kundin von einem Friseur werden, der dafür berühmt

berüchtigt ist, sämtliche Angelegenheiten sämtlicher Kunden des langen und des breiten in sein Repertoire als Freizeitkabarettist aufzunehmen. Da wäre es mir auch gleichgültig, ob er Namen zu den Fakten nennt oder nur Akzente imitiert.