Na gut, Ihr habt’s geschafft. Ich war ...


Na gut, Ihr habt’s geschafft. Ich war wirklich nicht in Geburtstagsstimmung, aber wenn man keine Wahl hat??! :-)

Danke für die ersten noch brav mitgezeichneten Online-Glückwünsche, die in dieser Reihenfolge eintrefen: Tzwenny, Melle, Harlequin, Silvia, Anna, Sparrow, Angel, Felicitas, Calypso, der ehemaligen Kollegin Nicole, Christa alias Zotty (nette Nacktfotos, übrigens), und Karin und Alyssa und Frank. Dann habe ich es aufgegeben, mitzuschreiben *schäm* aber bedankt hab ich mich bei allen! Und wer gefaxt hat, bekommt noch ein Fax zurück ;-) und nein, es sind heute keine Päckchen angekommen, aber morgen ganz bestimmt :-))) Melle hat in ihrer Karte sehr treffend auf meinen Alzheimer verwiesen, dabei konnte sie den Eintrag ja wohl schlecht gelesen haben, denn die Karte war vorher da. Die Geschenke zähle ich jetzt lieber nicht alle auf, sonst werdet Ihr mir noch alle neidisch. Von einem Dampfbügelbrett und passender Stehhilfe träumt ja wohl jeder, hm? Nein, das war nicht Oliver. Oliver weiß, wie man mich richtig verwöhnt. Hehe.

Christa hat mir in ihrer Mail dann auch erklärt, was ein Bonanza-Rad ist: “grade nach gelesen: Bonanza-Raeder sind diese komischen Raeder, die jetzt langsam wieder in Mode kommen. Sie waren relativ niedrig, hatten so einen langgezogenen Sitz und hinten sowas wie eine “Sissy-Bar” am Mopped ;-) Und die Jungs hatten frueher Fuchsschwaenze hinten an dieser Sissy-Bar ... wahrscheinlich fuer die Uebergangszeit bis zum Manta” :-)

Zum Thema biologische Uhr sind einige nachdenkliche, viele impulsive und massenhaft interessante Mails bei mir eingetroffen. Da ich nicht der Meinung bin, dass jede Fremdmeinung hier ohne Rücksprache plattgetreten werden sollte ;-) zitiere ich hier nicht. Aber es ist ein wenig so wie bei der Diskussion übers Schminken, die vor einigen Tagen in Calypsos Tage- und Gästebuch stattfand: Die erfolgreicheren Frauen mit einem guten Job und einer schönen Beziehung, die auch sonst offensichtlich so ziemlich alles gut im Griff haben, sahen und sehen wohl wenig Sinn darin, in ganz jungen Jahren schon zum Muttertier zu werden. (Das sind die dezent, aber gut geschminkten, falls sich jetzt jemand wundern sollte *breitgrins* )

Persönlich denke ich erstens, dass man auf keinen Fall Kinder bekommen sollte, nur weil das irgendwie alle tun. Zweitens ist es wohl viel sinnvoller, wenn eine Frau Berufserfahrung - also deutlich mehr als nur die Ausbildung und ein Alibi-Jahr - hat und also einen echten Job, bevor sie soviel Verantwortung auf sich nimmt - nicht nur finanzielle Verantwortung, Kinder haben auch eine Mutter verdient, die sich im Leben auskennt und nicht nur um den Herd rotiert.

Dass es im wahren Leben dann oft anders läuft und auch viele Frauen nicht hundertprozentig verhüten oder einfach “Unfälle” haben, ist mir schon klar, keine Sorge :-) ich bin nur so verdammt, verdammt froh, dass mir sowas nicht passiert ist. So, und jetzt lade ich diesen Eintrag hoch, damit ich ihn weg habe. Bitte keine Mails, dass es erst Mittwoch ist, das ist so langweilig.
Einen schönen Donnerstag wünsche ich Euch und nochmals vielen, vielen Dank für die zahlreichen Glückwunsche!