Beruhigend monoton

Ich stelle fest, dass schlechte Podcasts wirklich was Gutes haben: Unter dem Dahinplätschern belanglosen Geschwafels in selbstbeweihräucherndem Tonfall döse ich schneller weg, als würde ich mir Johanneskraut intravenös verabreichen. Das war zwar nicht der Plan, aber er funktioniert.