Kein Dach.

Weil so viele fragen: Unser Haus ist derzeit mit Planen abgedeckt und ich lehne mich sicher nicht zu weit aus dem Übergansgsfenster, wenn ich schreibe: Alle aus dem Haus warten - und hoffen, dass sich dieser Zustand möglichst bald ändert.

101_0058

Gestern war ich zum ersten Mal nach sechs (?) Wochen wieder in unserer Wohnung, um die verlinkten Fotos zu machen und ein Schreiben einzuwerfen. Und um mich endlich von diesen Räumen zu verabschieden, denn es wird nun mal nie wieder wie früher.

Wenn ich mir die verbrannten Balken so ansehe und daran denke, wie lange das schon geschmort und gebrannt haben muss, bevor jemand etwas bemerkte, bin ich allerdings weiterhin einfach nur total froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist außer OIiver, und dessen Wunden heilen jetzt allmählich.

Bei dem Gedanken daran, was den Menschen im Haus alles hätte passieren können, grübelt man über eigene verlorene Einrichtungs- und Erinnerungsgegenstände nicht mehr viel nach.