In 2 Wochen ist Abgabe für die ...


In 2 Wochen ist Abgabe für die Weihnachtsgeschichten :-) 33 Teilnehmer haben sich gemeldet, was ich nett finde, so kann ich denn auch mal zwei kürzere Texte zusammen hinter eine Adventskalendertür stecken, als Füllung. Und falls wir wieder jemanden dabei haben, der uns so richtig fettfeist unverschämt im Stich lässt, auf Mails monatelang nicht antwortet und sich sogar zu fein ist, den Unkostenbeitrag für das Buch zu zahlen (denn so eine Pfeife hatten wir dabei), gibt’s diesmal gar keine langen Diskussionen, dann ist halt ein Text weniger da und das ist in diesem Jahr nicht so tragisch, weil wir uns nicht so auf exakt 24 Texte fixieren.

Die ersten Fragen kamen schon, ob wieder Illustrationen benötigt werden. Für das aktuelle hat [Anne] ganz wunderbare Titelgrafiken gezeichnet und zu jedem Text gibt es noch eine weitere, meist selbst gemalte Grafik. Das sieht klasse aus. Ich hoffe also, dass auch in diesem Jahr genug Spielraum dafür ist, aber genau wissen werden wir das erst, wenn (a) der Abgabetermin für die Texte gelaufen ist und (b) alle ihren Autorenvertrag unterschrieben und an unsere blondgewuschelte Herausgeberin geschickt haben. Soll ja auch keinesfalls teurer werden als geplant - aber wenn jemand sich die Mühe macht und ein tolles (schwarzweißes!) Bild zeichnet, soll das auch etwas größer sein als ein Fünfmarkstück. Also erst mal abwarten.

Das diesjährige Weihnachtsbuch erscheint auch sehr bald, ich bin sehr gespannt. Neuigkeiten über das Projekt werde ich wohl hier eintragen, im Blog verschwinden sie zu schnell. Als nächstes mache ich jetzt erst mal eine Wochenend-Pause. Ach ja, die furchtbare allergische Reaktion vor 2 Jahren, als ich mit schlimm entzündeten Beinen im Krankenhaus gelandet bin ... es muss doch ein tropisches Viech aus dem Fruchtkorb gewesen sein. Auf einen Katzenfloh hätte ich nicht so stark reagiert. Und nun ratet mal, woher ich das weiß. Grrrrrrr.