Hilfe. (Mein Telefon spricht mit mir)

Ich rufe den Arzt an, um darüber zu informieren, dass ich meinen Termin in jedem Fall wahrnehmen möchte, aber etwas später komme, da es mir grad nicht so gut geht (kann vorkommen). Besetzt. Sagt doch plötzlich das Telefon zu mir, es sei die TCom und könne mich auch später anrufen, wenn ich diese Nummer sprechen wolle, man würde mich zurückrufen, sobald sie frei ist. Fast den Hörer weggeschmissen.

Vielleicht werde ich langsam schrullig, aber das will ich alles gar nicht haben.

Auf meine alten Tage reicht es mir völlig, wenn die ganze Welt ein einziges WLAN wird und ich damit rechnen kann, innerhalb der nächsten fünf Jahre (spätestens) ein Allround-Mobilgerät mit einem Terabyte Speicher mit mir zu tragen, das mir ein Leben im Netz ermöglicht, wie es jetzt nur mit gewissem Aufwand und nervigen Offline-Zeiten machbar ist.

So weit, so klar.

Dann habe ich noch mal angerufen und bin diesmal der Aufforderung der TCom-Stimme gefolgt,  denn das wollte ich natürlich wissen. Mein auf Befehl abgesondertes »Ja!« wurde sogar erkannt und das Dienstmerkmal aktiviert. Dreißig Sekunden später der Rückruf.

Na gut. Vielleicht will ich das doch alles haben. Vor allem, weil es dann mit meinem mobilen Terabyte sowieso über VoIP ebenso möglich sein wird.