*grrrrr* die neue Seite mit dem ganzen ...


*grrrrr* die neue Seite mit dem ganzen Rest kann wahrscheinlich erst im Juli online gehen. Bestenfalls und mit viel Glück eine Woche vorher. Den mittelgrossen Anfall habe ich schon hinter mir :-) jetzt kann ich es wieder ganz gelassen sehen. Was soll man auch tun, es hilft ja nichts. Am besten rede ich gar nicht mehr drüber. Wenn es fertig ist, ist es fertig. Vorher eben nicht. Tiefe Weisheiten, was? ;-))

Schade um den schönen Spannungsbogen, den ich bei einigen Leuten erzeugt habe *breitgrins* der fällt jetzt mit einem satten Plöff wieder ins Leere. Ich kann aber ehrlich nichts dafür. Nun werde ich auch nicht mehr viel dazu sagen, erst wenn alles wirklich steht und abrufbar ist und läuft und so weiter, und so fort. Schnüff…..

Zum Kichern bringen mich derzeit ältere Männer (für mich ist 48 bei einem Mann nun mal momentan steinalt, und 49 auch, hehe, was weniger mit dem Alter als mit dem Verhalten zu tun hat), die einen hysterischen Mailkrampf bekommen, wenn ich meine routinierte Mailantwort mit einem unverbindlichen “herzliche Grüße” unterschreibe. Das ist zu intim, ich sehe es ein. Fast schon aufdringlich, so ein “herzliche”. Da kann manN ja gar nicht anders, als völlig zu verklemmen und hastig abzuwehren, manN sei gebunden und fast ganz doll glücklich *LOL* :-)

Oh weia weia weia. Und das ausgerechnet mir, die in all den Jahren nie Interesse für ein virtuelles Männchen entwickelte, schon gar nicht für ein gebrauchtes. Was ich nicht in Fleisch und Blut gesehen habe, brachte meine Körpersäfte sicherlich niemals ins Wallen. Wird es wohl auch nie. Auch Oliver kannte ich fast 2 Jahre im Web und habe ihn erst anlässlich eines romantischen Treffens in grösserem Rahmen (welches nicht meine und auch nicht seine Romantik zum Anlass hatte, wohlgemerkt!) getroffen. Dann hat es allerdings *zoom* gemacht :-) und das hat sich nie geändert seither. Kein Bedarf also an Annäherungsmails.

Peinlich berührt habe ich überlegt, ob ich eilfertig versichere, nicht interessiert zu sein, aber das kann ja auch nicht die Lösung sein: Wie wirkt denn so ein Statement, wenn es niemals Anlass gegeben hat, sowas zu denken? Nachher bildet so jemand sich dann erst recht was ein, igittibah. Es gibt wohl nur eine logische Entwicklung. Ich werde das Wort “herzlich” aus meinem unverbindlichen Gruß-Vokabular streichen und also zukünftig keine eingebildeten alten Knacker mehr unabsichtlich verunsichern.