Gestern war ja ganz schön spannend, hat ...


Gestern war ja ganz schön spannend, hat Spass gemacht! So verdankt man sogar Verona Feldbusch feministische Diskussionen, ohne Schwarzers Unterstützung wäre da nicht viel draus geworden. Muss ich das jetzt alles verlinksen, ach nein, das findet Ihr schon, und ich hab gerade so wenig Zeit. Merke: Wer die Nachmittage vertrödelt, hat auch schon mal Nachtschicht. Aber das macht nichts, denn ich arbeite an einem spannenden Artikel und habe Energy und glühende Wangen und ein klasse Thema. Und wer die Nachmittage vertrödelt, hat eben Nachtschicht.

Der Sommer brummt. Der neue Briefträger hat eine Nachnahme in Briefmarken angenommen! Nett ist der, der meckert auch nicht bei vielen Paketen, wenn ich einen Softwaretest oder so mache. Der Garten ist voll von Blumen, mein Haus ist wie immer wonderbra kühl. Die Katzen sind zärtlich, ich liebe die Sonne und meine winzige Heizplatte für den Milchkaffee. “Kaisers.de” riefen mich an, um mir zu sagen, dass sie keinen Lebensmitteleinkauf online mehr hätten und ich war stundenlang annähernd verwirrt, weil die Dame sich so ... freundlich ausdrückte. “Kaisers hier.” Drohend. “Haben Sie mal bei uns bestellt? Haben Sie doch. Online.” Ich gestehe und erkläre ängstlich, dass das schon lange her ist. “Das geht jetzt nicht mehr.” Na sowas. Und warum? “Das Internet ist weg.” Entsetzter Blick auf einen beliebigen PC (meins ist noch da) und dann die Erklärung “Die Zentrale mit dem Internet wurde geschlossen und jetzt ist es weg und Sie kriegen auch keinen Katalog mehr. Aber ich rufe an und informiere Sie und telefonisch bestellen ginge ab jetzt.” Ginge. Soso. Das lassen wir mal lieber. Nachher bringt die den Salat noch persönlich.

Harlequin und Calypso sind zurückgekehrt. Wobei ich zugeben muss, dass ich Harli sehr geärgert habe mit den alten Fotos - und nun hat er Bilder auf der Webseite, auf denen er aussieht wie er aussieht. Muss ich mich jetzt schämen für das Foppen oder kann ich das als Erfolg verbuchen? *g* Flik ist von den Diaristen zu den Bloggern gewechselt, der Spatz ... wo ist Sparrow? :-(

Das Universum dreht sich, wackelt kurz und steht eine Zehntelsekunde still, wenn du merkst: Der Mann, der dir da mailt, ist blind. Wortgewandt, höflich, kompetent, professionell, schnell, präzise, eine wertvolle Informationsquelle. Blind.