Eigentlich hatte ich heute Urlaub genommen, um ...

Eigentlich hatte ich heute Urlaub genommen, um aufzuräumen und einzukaufen. Hat nicht geklappt, vielleicht brauchte ich auch einfach mal Schlaf? Morgen muss ich aber ran, denn Samstag wird ein ziemlich harter Tag. Ich habe ein bisschen den Überblick verloren, nachmittags kommen irgendwie so acht oder zwölf oder vierzehn Leute mit insgesamt so drei bis sechs Kleinkindern (???) und abends kommen alle wieder, die einen Babysitter gefunden haben und dann noch sechs, neun oder fünfzehn andere - und das ist durchaus kein Scherz (au weia, und ich dachte immer, ich sei relativ gut organisiert). Ein halbes Dutzend ist natürlich im Urlaub, wie immer *grummel*. Genaugenommen habe ich noch Glück, dass die Love Parade am selben Tag ist, sonst wären es noch mehr. Schade bloss, dass es ausgerechnet Sascha und Olaf sind :-( Tja, selbst schuld, wenn man erst 10 Tage vorher einlädt. Weiss ich ja.

Wie ich das jetzt mache, wo ich doch nicht mal weiss, wer alles kommt? Ganz einfach - ich habe eine Wagenladung einfacher Gartenstühle eingekauft, den ganzen Wagen schon jetzt voller Getränkekisten. Und morgen koche ich türkische Vorspeisen und bestelle Kuchen (für nachmittags) und frische Grillware (für abends) vor. Am Samstag schlafe ich aus, lasse meine Mutter, Tom, Achim, Ulrike und später die anderen rein, decke den Tisch, koche Kaffee, geniesse die Invasion und stopfe die anwesenden Kinder mit quietschbunter Götterspeise voll, in die ich Gummibärchen gesteckt habe. Ein paar Stunden später wird es Götterspeise mit Wodka geben, aber die minderjährigen Kinder sind dann alle schon im Bettchen :-)

Es wird schon klappen. Klappt immer :-))) Und ich freue mich, auch wenn ich mich quasi selbst überrumpelt habe mit dieser kurzfristigen Party. Eine einzige Entscheidung bleibt noch: Gehe ich morgen zum Friseur? Es fehlen noch fünf Zentimeter, und ich sitze mal wieder auf den Dingern… ein Jahr minus einen Tag ist der letzte Friseurbesuch her. Ach was, ich lasse sie weiterwachsen. Es ist so blöd, wenn man sich beim Friseur auf einen Hocker stellen muss, damit die Damen die Haarspitzen schneiden können, ohne sich auf den Boden setzen zu müssen. Darauf habe ich keine Lust.

Das Interview gestern ist übrigens gut gelaufen. Wird auf Eins Live gesendet, aber keiner weiss wann. Und ich gehe jetzt wieder schlafen… ich habe so gut geträumt. Den ganzen Tag schon schaffe ich es, alle paar Stunden in einen bestimmten angenehmen Traum zurückzukehren. Nicht einmal die ständigen Unterbrechungen durch Anrufe können das ändern. Und wenn ich den Moment erreiche, wo alles an die vorbestimmte Stelle fällt in diesem Traum…. werde ich darüber schreiben. Vielleicht.