Denkmäler in Düsseldorf

Ein Fundstück: Düsseldorfer Denkmäler. Gesucht habe ich allerdings etwas ganz anderes. Wir wohnen ja in derselben “Gegend” wie der aktuelle Bürgermeister, vor dessen Haus seit Jahr und Tag ein Fahrrad steht. Ein Rad, das wir immer wieder amüsiert betrachteten, denn eine Zeitlang hatte es sehr platte Reifen und die ganze alte Allee wirkt auch nicht wirklich so, als müsse man sein Hollandrad vor der Tür anketten mangels anderer Abstellmöglichkeiten. Als Bürgermeister ganz sicher nicht, der hat Garagen/Carports. Kein Wunder also, dass uns dieses Rad immer wieder aufgefallen ist. Eines Tages hing dann ein Zettel daran:

Dieses Rad ist ein geschütztes Denkmal.

Der Zettel verschwand irgendwann wieder, das Fahrrad wirkt halbwegs gepflegt, eventuell wurde es sogar schon mal ausgetauscht, ich bin nicht sicher. Wieso dieses nichtgenutzte Bürgermeisterfahrrad aber ein Denkmal ist, das weiß ich immer noch nicht.