Datenübertragung

Gute Laune in der Mailbox, Sonne vor dem Fenster und das genervte Gefühl löst sich in Gelächter auf, wenn man erst mal ein paar Beobachtungen aus erster Hand erfährt, die alles relativieren.

Ist es grundsätzlich schlecht fürs Karma, sich im Blog auszukotzen? Wohltuend für den Magen ist es jedenfalls, denn was draußen ist, stößt nicht mehr auf.