Das Jahr hatte so grausig angefangen, aber ...


Das Jahr hatte so grausig angefangen, aber langsam fällt alles an die richtige Stelle. Außer den unbearbeiteten E-Mails, klar. Trotzdem will ich keine hastig heruntergerasselten Antworten in die Gegend müllen, dann muss lieber mal jemand ein paar Stunden warten (oder einen Tag), es ist einfach nicht so ohne weiteres zu schaffen :-) Erschreckend finde ich immer wieder die unglaubliche Erwartungshaltung der Leute. Es gibt in letzter Zeit so viele, die da meinen, sie hätten mir einen sensationellen Vorschlag gemacht und erwarten nun, dass ich hochhüpfe und sofort antworte. Meistens antworte ich ja sogar, aber sofort? Wohl kaum, wie soll ich das denn schaffen :-) dazu sind es viel zu viele. Ich kann die Aufregung ja verstehen, wenn jemand eine Idee hat und sich wünscht, ich sollte mitmachen und ich antworte auch immer. Bloss herrje, ich schaff es einfach nicht sofort! :-)))))

Alles andere aber glättet sich, streicht sich sozusagen von selbst zurecht. Manche Dinge ändern sich, ohne dass ich sie ansprechen muss *erleichtert seufz* und manche Lügen anderer Leute fliegen auf, was mein Leben am Ende dann auch wieder viel einfacher macht. Das Kurzgeschichten-Buch hat bis jetzt eigentlich noch gar keine richtige Werbung erlebt, hält sich aber trotzdem tapfer irgendwie in den ersten 8.000 oder so bei Amazon. Meine Gesundheit hat sich endlich wieder zur Zusammenarbeit mit mir entschlossen, es geht ganz gut aufwärts. Die Nachbarn rechts und links vom Häuschen haben mich heute begrüßt, als sei ich von den Toten auferstanden - dabei habe ich nur das Feld geräumt, damit Luisa meine Bürohöhle gründlich entstauben konnte, bin kurz zur Post gedüst und zur Änderungsschneiderei. Es ist herrlich, die Wohnung ständig blitzblank zu haben und nicht einen Finger dafür zu rühren. Obwohl ich immer noch ziemlich fusskrank bin und dieser Luxus daher ja wohl völlig gerechtfertigt ist, kommt man sich herrlich faul vor *g* gesund wär mir allerdings lieber (ich bin under construction) Hm, und ich freue mich auf mein neues Fachbuch Homepage für Einsteiger, wer würde das nicht ;-) Ja OK, irgendein missgünstiger alter Labersabbler kommt immer an und hebt die Augenbrauen.

Aber das ist doch nur Neid: Entweder auf das Buch - oder auf meine Freude daran *g* Mir hat es viel Spaß gemacht, ein Anfängerbuch zu schreiben und ich will verdammt hoffen, dass nicht allzuviel daran geändert wurde. Mein drittes Buch! (Die Großdruckausgabe zählt ja nicht als eigenes Buch, die fällt unter Service.) Drei Bücher, und alle lieferbar. Nicht schlecht für ein bisher besch…eidenes Jahr.

P.S.
Der neue Gabaldon ist da. Naja, eigentlich ist es nicht der neue Roman von Diana Gabaldon, sondern eine Infosammlung zu den vorhergehenden Büchern plus Leseprobe. Aber es wird sich verkaufen - die Frau könnte in ein Stück Toastbrot beissen und es dann meistbietend versteigern und vom Ergebnis eine Doppelhaushälfte kaufen :-)))))