Ausgeschlafen

Wie schön. Einfach mal wieder zu halbwegs normalen Zeiten ab ins Bettchen. Früh genug, um eine DVD zu gucken, was ich ja selten genug tue, weil es zurzeit nur am Laptop geht.

“Knocking on Heavens Door” mit Til Schweiger und diesem dackeläugigen Jan Josef Liefers. Hatte ich noch nicht gesehen, hat mir gefallen - es gibt ja auch Filme, bei denen ist es nicht schlimm, dass man von Anfang an weiß, wie sie ausgehen. Nette kleine Geschichte.

Erkennen, dass es Erinnerungen sind, die man an andere Orte mitnehmen kann und sonst nichts - und dafür was tun, dass man welche hat, die sich auch lohnen. Sag ich ja.

Jetzt gibt’s die rote Kapsel und dann Kaffee. Und dann Mails. An diesem grässlich unverbrauchten Dienstag.