An diesem Wochenende enden unsere Flitterwochen offiziell. ...


An diesem Wochenende enden unsere Flitterwochen offiziell. Wir haben uns von lästigen Details wie Olivers Job nicht abhalten lassen, den Honeymoon als eine mindestens so wichtige Angelegenheit wie Sommerferien zu betrachten: Minimum 6 Wochen halt. Verheiratet sein fühlt sich sehr gut an. Und es geschehen seltsame Dinge. Nein, ich meine nicht die Hochzeitsnacht.

Zunächst einmal bin ich in den letzten Tagen und Wochen von vielen Männern aus meinem sachlichen Business-Umfeld mit einem gewissen verhaltenen Stolz gefragt worden, ob sich “verheiratet sein” nicht wunderbar anfühlen würde. Richtig harte und gar nicht sehr nah bekannte Kerls gestehen im letzten Satz einer technischen Mail “ist eine gute Sache, oder? Also mir hat es verdammt gut getan und tut es immer noch” und ich sitze dann hier verblüfft und angerührt und grinse so vor mich hin.

Meine Mutter hat sich übergangslos von der Beschützerin meines armen schutzbedürftigen, über 30 Jahre alten, zweieinhalb Meter großen und 120 kg schweren Fitnessmutanten-Bruders in eine Kämpferin für meinen Mann und Recht und Ordnung verwandelt. Das sieht dann so aus, dass ich Oliver darum bitte, seine Endlosbeine unter dem reichlichen Tisch nicht ständig auf meinem kranken Fuss herumzuschieben - und prompt von Mama angemotzt werde “Nun lass doch den armen Oliver einfach mal seine Beine ausstrecken!” Ah ja. Interessant. Dazu könnte ich jetzt eine Menge sagen. (Werde ich aber nicht.)
:-)

Und dann sind da die Frauen. Beinahe hätte ich “die Bräute” geschrieben. Fast jede Frau in meinem Bekanntenkreis hat mir in den letzten Wochen von ihrer Hochzeit erzählt. Die verheiratet waren und sind ebenso wie die unverheirateten. Ja genau. Auch die haben von ihrer Vermählung erzählt. Davon nämlich, wie sie sich alles vorstellen. Sogar dann, wenn der erste Satz lautete “Also ich habe ja nicht geheiratet und werde es auch nicht mehr, aber wenn, dann ...” Würde sie in weiß heiraten, oder in Rom. In dem alten Kleid ihrer Mutter oder in einer kleinen Kapelle im Wald. Bodenlang oder im kleinen Kreis. Mit Schleier oder ohne. In lang, in Mini, mit offenem Haar oder mit dem alten Perlenband der Oma.

Ein Mann hat viel lernen können beim schweigenden Zuhören dieser Berichte, ich hoffe, meiner hat nicht zu viel über die Frauen erfahren :-) Jede hatte das Drehbuch im Kopf, wie sie sich diesen wichtigen Tag vorstellt, jede. Die erfolgreiche Karriere-Lady von 46 ebenso wie das Mädchen von 19, das noch nie richtig geküsst hatte. Oliver verzieht ja keine Miene. Auch nicht, wenn die Sachbearbeiterin in der Bank zwischen dem Annehmen eines Schecks und der Ausgabe einer neuen EC-Karte plötzlich ausführlich hervorsprudelt “Also wenn ich mal heiraten würde, dann ....”. Er hat auch keinen Pieps gesagt, als mein Brautschleier vom Besuch ausgiebig anprobiert wurde. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ihm kein Detail entgeht.

Mädchen jeden Alters wünschen sich Liebe, mögen Träume und das Gefühl von Sicherheit. Es ist kein großes Geheimnis. Aber welcher Trubel durch reinweiße Accessoires, etwas Seide und ein paar Symbole entstehen kann, das hätte ich nicht gedacht. Den Brautstrauss in New York konnte ich nicht werfen - erst mal waren wir alleine und dann hätte man mich auch verhaftet, wenn ich das zwei Pfund schwere Rosengeflecht nach jemandem geschmissen hätte. Aber ich habe noch einen bekommen, in Deutschland, und den habe ich heute per Paketpost nach jemandem geworfen. Ich glaube, ich hab sie getroffen. Und bin sicher, dass das gilt.

Einen klitzekleinen Disclaimer muss ich noch loswerden. An alle Damen, die nach dem Verlinken unseres Flitterbloggers geschrieben haben, man müsse sich doch glatt überlegen, ob man nicht auch .... Ihr wisst, wer Ihr seid. Aber um euch zuhause taktische Vorteile zu lassen, nenne ich hier keine Namen, hehe. Jedenfalls wollte ich nur eben schnell darauf hinweisen, dass wir keinerlei Haftung, Kosten oder Alimente übernehmen können. Auch wenn wir selbst finden, dass unsere Hochzeit ansteckend romantisch und wunderschön war.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!