3 Top Tipps gegen den Erfolg

Die brain-driven Firewall sorgt zuverlässig für sinkende Umsätze und sich ermattet zurückziehende Geschäfts- und Networking-Kontakte, und zwar in drei einfachen Schritten, die jederzeit und auch einzeln umgesetzt werden können:

[1] konsequente Verwendung von HTML-Mails im Kontakt mit IT-Facharbeitern, deren Mailboxes auch von normalen Text-Mails schon überquellen und die gut auf den Umweg des Umkopierens einer HTML-Mail in eine brauchbare verzichten könnten

[2] konsequente Vermeidung von telefonischer Erreichbarkeit, wenn man nämlich grundsätzlich niemals sofort ans Telefon geht und für diese Verhaltensweise dann obendrein noch langwierig formulierte Begründungen psychologischer Natur hat

[3] konsequente Abwehrreaktionen angesichts neuer Anforderungen, garniert mit ausführlichen Begründungen, warum man das alles gar nicht will und wie viel man sowieso schon zu tun hat und überhaupt geht es ja auch so, wie man es bisher tut.

Da hilft es auch nichts, dass man auch HTML-Mails öffnen und lesen kann, dass man mit Ausdauer und Penetranz irgendwann jeweils auch telefonischen Kontakt herstellt und dass nach zäher Überzeugungsarbeit auch die alltäglichen Anforderungen an Programme, Systeme, Projekte irgendwann halbwegs normal in Angriff genommen werden können. Durch die konsequente Unerfreulichkeit der etablierten Abwehrmaßnahmen lässt sich Überarbeitung jedoch zuverlässig vermeiden.

Und die Konkurrenz ist sicher wach erfreut.