Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Markthallenfotos « | » Vollmond

Zwangspausen.

Plöff. Sagt das Mainboard und der PC geht aus. Während er runter- und sogar ab und zu wieder rauffährt, habe ich ausreichend Zeit für ein frohes kleines Mantra: Computer nur noch beim Fachhändler mit professioneller Betreuung kaufen, Computer nur noch beim Fachhändler mit professioneller Betreuung kaufen, Computer nur noch beim Fachhändler mit professioneller Betreuung kaufen ... etc.

Montag, 26. Februar 2007 um 02:50 PM
On TargetLinkDrucken

Und wer beantwortet jetzt die Muttertagmails?

Jens  am  26. Februar 2007

na, das so ein PC auch mal kaputt gehen kann, sollte ja bekannt sein ;-).

der arme, möge er in Frieden ruhen

Susanne  am  26. Februar 2007

Kann ich unterschreiben. Meiner wurde mit allen Komponenten zusammengebaut, die ich aussuchte und war nur unwesentlich teurer als im Versand (Summe der Einzelteile bei jeweils günstigsten Anbietern ohne Versandkosten). Als er immer wieder abstürzte, gab mir der Verkäufer nach und nach neue Komponenten mit, die ich austauschte, bis der Computer wieder ging (Prozessor stellte sich schließlich als Ursache heraus). Ich konnte so weiterarbeiten (bis auf gelegentliche Abstürze, die aber, wenn sie kamen, dann schon während des Bootens und nie später). Werde dort weiter einkaufen und habe Bekannte Rechner dort kaufen lassen.

Elmar  am  26. Februar 2007

Öh, das ist ja schrecklich. Wer braucht denn so etwas? Und wer hat schon Geld für solche Desaster?

Tust mit leid!

creezy  am  26. Februar 2007

Oh, das ist wirklich eine kleine Katastrophe. Ich schließe mich mit Mitgefühl dem Beileid an.

Claudia  am  27. Februar 2007
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.