Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Erklär das mal jemandem, der nicht weiß, was ein Blog ist: « | » Computer sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.

Zappa Zitat gesucht gefunden.

Edit: Dank Boris hab ich’s. Puh, vielen Dank :-) the magic of blog funktioniert noch immer, wenn auch anders als in den guten alten Zeiten, bevor die Wichtigwichtel kamen und dachten, dass es ums besser sein als andere geht. Was ein Irrtum ist. Darum dreht es sich nie.

Hier ist das Zitat, das ich suchte:

»Frank Zappa: Try to imagine what the opposite of loneliness is. Think of it. Everyone in the world loves you? What is that? Realize you are in isolation. Live it! Enjoy it! Just be glad that there aren’t a bunch of people who want to use up your time. Because along with all the love and admiration that’s going to come from the people that would keep you from being lonely, there is the emotional freight you have to bear from people who are wasting your time, and you can’t get that back. So when you’re lonely and all by yourself, guess what you have? You have all your own time. That’s a pretty good fucking deal. Something you couldn’t buy any place else. And every time you’re out being sociable and having other people be “nice” to you so you don’t feel “lonely,” they are wasting your time. What do you get for it? Because after they’re done being nice to you they want something from you. And they’ve already taken your time! Loneliness, once you’ve come to deal with it so it is not an uncomfortable sensation, so it doesn’t feel like drowning or something, is not a bad deal. It’s a good deal. It’s the next best thing to solitude. I’m not talking solitary confinement. Solitude. If you’re sensitive to loneliness, you’re going to be in trouble, because then the loneliness turns into something really painful, a horrible depression and then you die. One way or another, you just die. So who needs that shit?«

-
Edit

Ich geb’s auf:

Vor zwei Tagen (drei Tagen?) bin ich einem Link in den Comments gefolgt und muss dann noch mal irgendwohin geklickt haben, denn die Commentlinks habe ich natürlich schon durchprobiert. In dem Blog, das ich jetzt nicht mehr wiederfinde, stand ein längeres Zitat von Zappa: Genauer gesagt sollte erst gerätselt werden, von wem es ist und im nächsten Beitrag stand die Auflösung. Dieses Zitat würde (jetzt) so verdammt gut auf eine Unterhaltung passen, die ich gerade per Mail mit einem Freund führe, aber ich find es nicht mehr.

Also falls jetzt jemand ein »Ah! Ich weiß, wo« verspürt, nur her damit bitte ...

Freitag, 25. November 2005 um 09:48 AM
das lebenLinkDrucken

Hast Du eine Hinweis, worum es in dem Zitat geht? Von Zappa gibt es einige bemerkenswerte Zitate.

VolkerK  am  25. November 2005

Dass man für Einsamkeit auch dankbar sein kann, weil man keine Zeit auf nervtötende Leute verschwendet oder so ähnlich.

Melody  am  25. November 2005

p.s.

»Remember, information is not knowledge; knowledge is not wisdom; wisdom is not truth; truth is not beauty; beauty is not love; love is not music; music is the best.«

:-)

Melody  am  25. November 2005

“Try to imagine what the opposite of loneliness is. Think of it. Everyone in the world loves you? What is that? Realize you are in isolation. Live it! Enjoy it! Just be glad that there aren’t a bunch of people who want to use up your time.”

in PROGRESSIVE MAGAZINE, November 1986, Interview mit Lyons/Friedman

Wiedergefunden hier

Boris  am  25. November 2005

Boris: Joa, das ist ein Teil davon ... es war auf deutsch und noch viel länger (glaube ich - man wird ja auch nicht wirklich jünger, so vom Erinnerungsvermögen her schon gar nicht. also deutsch war es auf alle Fälle und ich glaube auch länger). Dies ist die Essenz, sozusagen :-)

Danke!

Melody  am  25. November 2005

So hab ich das noch nie betrachtet. 

Petra  am  25. November 2005

Ich bin die Jahre über in diese Richtung gewandert, nachdem ich über lange Zeit viel zu offen und freundlich war und eine unglaubliche Menge ... Leute ... ansammelte, die im Grunde ja doch nur guckten, was sie von mir kriegen können und dann auch noch sehr wütend (und unterirdisch) wurden, wenn ich mich zurückzog.

GEDACHT habe ich das schon lange, ich erinnere mich daran, dass ich ungefähr so etwas einer anderen lieben Petra gesagt habe - 1998. Und zu dir sag ich nur: Landfrauen.

:-D

Melody  am  25. November 2005

:-))
Zum lezten Treffen bin ich nicht gegangen und die Weihnachtsfeier hab ich auch schon abgesagt :-)
Ich werde immer besser *g*

Petra  am  27. November 2005
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.