Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Look, a silver lining! « | » Cat-Disclaimer

Wahnsinn in Magenta

Dann war da dieser Moment tiefschwärzester Verzweiflung, als zum achtzehnten Mal Post vom Außenweltverbindungs-Provider kam und in dem einen Brief stand, dass die Kündigung des alten Anschlusses nun endlich durchgeführt wurde, während der andere drög die gewünschte Reaktivierung dieses alten Anschlusses mitteilte. So schwarz verzweifelt, dass nicht mal ein irres Kichern dabei zustande kam, denn aus den Hotline-Kontakten lässt sich nur wenig Erfreuliches extrahieren. Inzwischen und überhaupt.

Wie wir dann erfuhren, ist es echt total normal (du), dass im System der alte Account reaktiviert werden muss (technisch und so), damit er dann gekündigt werden kann, und dann kriegen die Kunden (ein paar Hundert jede Woche) eben gleichzeitig eine automatisierte Reaktivierungsbestätigung.

Kann man nichts machen. Außer Herbalinfusionen und Paartherapie zwischen Service und Opfer, vielleicht.

Sie wollte dann von mir meine aktuelle Nummer wissen, um mir irgendwas wiedergutmachend bonustechnisch gutzuschreiben. Das habe ich verweigert, letztes Mal kam danach nämlich die erste der vielen falschen Kündigungsbestätigungen. Den Bonus können sie sich schenken. Aber nicht mir.

Montag, 18. Dezember 2006 um 05:27 PM
On TargetLinkDrucken

Beruhigungstee?

Susanne  am  18. Dezember 2006

Oder gleich Wodka.
:-D

melody  am  18. Dezember 2006

Guck mal hier!

creezy  am  18. Dezember 2006

Wenn Sie was finden, das hilft, dann sagen Sie es mir bite, bitte unbedingt. Habe ganz ähnliche Probleme mit den Kollegen in blau. Versuche es mit Affirmationen, bislang aber erfolglos.

hollemann  am  19. Dezember 2006
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.