Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Ich hab gar keine Meinung. « | » Man kann eben nicht alles haben.

Surreality strikes. Again.

In der modernen großen Apotheke.

Darsteller: Frau mit Geldbörse in der Hand und der Bereitschaft, schnell zu kaufen und noch schneller wieder zu gehen (Ich).
Junge Apothekenfachverkäuferin, sehr eifrig (JAFV)

Ich: Eine Zeckenkarte bitte.
JAFV: Oh! Da muss ich mal eben ....
Ich: OK
JAFV: So, da hätten wir es ja schon.
Ich: (strecke ergebnislos die Hand danach aus)
JAVF: Sehen Sie, das ist nur so groß wie eine Kreditkarte, aber hier ist eine Lupe und da so ein Hebelchen, damit kann man ganz toll eine Zecke ...
Ich: (freundlich) Ja. Weiß ich. Deswegen kaufe ich die ja.
JAVF: Oh. Oh!
Ich: (strecke ergebnislos die Hand nach der Karte aus)
JAVF: Aber ... schauen Sie, ich hab hier noch was, auch sehr gut!

Sie zeigt mir einen Kugelschreiber, der vorne keinen Stift hat, sondern eine Drahtschlaufe, die man zuziehen kann.

Ich: (freundlich, aber in Eile) Sieht auch praktisch aus. Aber die Ka…
JAVF: Gucken Sie mal, so geht das!

Sie angelt mit dem Draht nach einer kleinen weißen Perle, die auf einem Samtkissen festgesteckt als Demo dient.

Die kleine Perle springt aus dem Samt und kollert auf dem Boden davon.

JAVF: Oh! Oh. Immer passiert mir das.
Ich: Ihre Demo-Zecke liegt da vorn, ich komm nicht dran.

Im Hintergrund bricht eine blondierte Enddreißigerin ob des Wortes “Demo-Zecke” hysterisch kichernd zusammen.

Am Ende haben wir dann alle gemeinsam nach der kleinen Plastikperle gesucht, die Demo-Zecke wieder installiert und ich konnte meine Zeckenkarte bezahlen und mitnehmen. Magnesiumkügelchen hab ich auch noch gekauft, irgendwie musste ich dem Zeckenkugelschreiber ja ausweichen.

Wenn jetzt mal eine Zecke vorbeikommt, bin ich bestens vorbereitet. Und unechte Perlen werden mich ein Leben lang an Zeckenkugelschreiber erinnern.

Mittwoch, 22. Juli 2009 um 04:14 AM
On TargetLinkDrucken

ich kann mich nicht entscheiden, was mir besser gefällt, deine Art zu schreiben oder der beschriebene Vorgang.
:-), Hier wird man immer so schön unterhalten!

Su-Mu  am  22. Juli 2009

Eine Perlenkette zu Weihnachten wäre jetzt wohl Nichts mehr?

Siegfried  am  22. Juli 2009

der zeckenkugelschreiber ist enorm gut, wenn man kleinste zecken (nymphen) entfernen muss. z. b. von der innenseite der oberschenkel des hundetiers. unschlagbar. die apothekenszene: herrlich. ich seh es bildlich vor mir.

aboese  am  22. Juli 2009

Jetzt wüsste ich nur noch gerne - was bitte ist eine Zeckenkarte und was macht man damit?

Biggi  am  22. Juli 2009

Zu einer PTA oder Apothekerin “Apothekenfachverkäuferin” zu sagen, ist ungefähr so als würde ich Dich “Tippse” nennen.
(Trotzdem - saukomisch. Demo-Zecke…*g*)

Hannah  am  23. Juli 2009

Hannah, das war keine PTA, sondern irgendwas übereifriges anderes, sehr junges. Daher die Umschreibung. Du kannst mich übrigens gerne nennen, wie du willst :-) das verändert ja nichts an der Realität, wie du mich nennst. Ist also irrelevant.

Biggi, es steht im Eintrag.

melody  am  23. Juli 2009

Praktikantin ist sie.

Ich hab gefragt, als ich Traumeel holte :-)

melody  am  23. Juli 2009

hier prustet grad eine nicht-blonde Enddreissigerin in ihren Kaffee… herrlich!

wissenistnacht  am  29. Juli 2009
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.