Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Die ersten Tage sind die ... was immer. « | » Gewissenhaft recherchiert.

Schnappschuss

Um den sonntäglichen Frühstückstisch versammelt: Die geballte weibliche Verwandtschaft mit dem Ziel, das Kind zu erfreuen, zu füttern, zu unterhalten. Sich selbst natürlich auch, denn die Tochter reagiert erfreut auf die ihr bekannten Spiele und Lieder.

Dachten wir.

Bis sie aufstand und erklärte, jetzt ins Wohnzimmer zu gehen. In der Tür blieb sie nämlich stehen und schob uns alle mit der Handfläche zurück an den Tisch:

»OHNE Singen!«

Sonntag, 13. September 2009 um 09:04 AM
On TargetLinkDrucken

(gnihihi)

melody  am  13. September 2009

Ich bin beeindruckt und buche jetzt schon Workshops zum Thema Abgrenzung bei ihr für 2035.

Tina  am  13. September 2009

Oha. Ganz die Mutter, würde ich sagen. ;-)

Susi  am  13. September 2009

1A erzogen. :-D

limone  am  13. September 2009

ich lach mich schlapp.

@Susi: ja. :-)

Biggi  am  13. September 2009

*prust*!

Cecie  am  14. September 2009

LOOOL. das wirft kein gutes licht auf eure sangeskünste :-Þ. wir hatten hier mal was ähnliches: der kindsvater sang, das kind sagte “oder mama singen” (N sagt “oder” wenn sie “lieber” meint). ich hab gelacht, er nicht.

aboese  am  14. September 2009

Ich zitiere mal:

“The worst feature of a new baby is its mother’s singing”

Wo hab ich das nur wieder gelesen…? ;-)

Liebe Grüße von

Britta

Britta  am  14. September 2009

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass hier eine ausgebildete Musikpädagogin trällerte, nicht ich :-)

melody  am  14. September 2009

heißt das jetzt, ohne besondes boshaft zu klingen, dass sie weiß, was geschmack ist? sie weiß, was sie will? sie lieber den mathe-leistungskurs belegen wird anstatt musik?

wie auch immer, ich kann es mir so gut vorstellen!



also, wie sie mit Kenzo auf dem Sofa liegt und beide über’n iPhone Metallica hören …

creezy  am  16. September 2009
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.