Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Stadtführung Potsdam « | » Umzug

Schlachtenbummler und so

Nix Neues: Ein schmieriges Jünglein, das an akuter Selbstüberschätzung leidet und für ein mittelprächtiges Pipimädchen konsequent ehrlos alles in Schutt und Asche legt, was seinem Leben (sowieso nur ererbte) Bedeutung gab. Troja also. Ich muss mir noch überlegen, ob ich es dieser Karpfenfresse Pitt verzeihen kann, dass er seinen Gesichtsausdruck auf ewig mit den alten Griechen verschmolzen hat. Toll fand ich weder ihn noch den Film - man hasst mich jetzt wahrscheinlich, weil ich dieses eine Mal nicht stumm gelitten habe, sondern meiner Verachtung für den charakterschwachen Pizzabäckerlehrling

Ersatzprinzen ‘Paris Bloom’ energisch und wiederholt Ausdruck verliehen habe (normalerweise schlafe ich einfach oder leide stumm, wenn ich einen Film nicht mag, aber bei dem Dauergemetzel?!). Wenn wenigstens die Helena schön gewesen wäre und nicht so ein ausdrucksbefreites Blondinchen ... Der kleine mit dem Namen wie ein Feta-Käse, der fünf Jahre älter und man hätte was zu gucken gehabt ... Oder auch nicht. Das war kein Film für mich. Deswegen überlege ich jetzt auch gar nicht, was mir daran gefallen haben könnte, denn ich will einfach nur den ekeligen kleinen Orlando vergessen und wie es ausgeht, wissen ja eh alle.

P.S. und Fußball interessiert mich auch nicht.

Sonntag, 13. Juni 2004 um 04:24 PM
filmreifLinkDrucken

“Ein schmieriges Jünglein, das an akuter Selbstüberschätzung leidet und für ein mittelprächtiges Pipimädchen konsequent ehrlos alles in Schutt und Asche legt”: Genau das ist original Homer, hihihi.

Kaltmamsell  am  13. Juni 2004

Ganz meine Meinung, Melody. Ich hab´ den Film auch gehaßt!!! Die Männer bringen sich mal wieder gegenseitig in ausgiebigen Schlachtszenen um, die Frauen sind bedeutungslos in jeder Hinsicht, die Musik belanglos, die Landschaftsbilder zeigen nur den Anblick einer verbrannten Ödnis - und sowas wird “erfolgreicher Film” genannt. Für wie einfältig hält man die Zuschauer eigentlich? (Von der fehlenden historischen Authentizität will ich gar nicht reden.) Schade ums Geld!

Marelme  am  13. Juni 2004

Kaltmamsell: Genau, Homer auch.

Marelme: Das war eher ein Pitt-Videoclip als ein Film :-) wie gut, dass der Knabe nicht singt.

Claudi: sorry *g* nächstes Mal bin ich wieder artiger im Kino.

Ingeborch: danke, da werde ich mal nach infos schauen ... wir waren jetzt wirklich mehrmals nacheinander in Filmen, von denen wir vorher wussten, dass sie schlecht sind (underworld, van helsing, the day after tomorrow, troja) und jetzt reicht’s auch mal, ds mit dem “trotzdem” gucken.

Melody  am  14. Juni 2004

danke melody! ich hab mich schon für einsam und alleine auf weiter flur mit meiner gesehen :) sie sind wirklich schlecht! der einzigste “schönling”-schauspieler der mir einigermassen gefallen hat war hector. seinen königsvater kann man ja leider nicht als schönling ansehen oder? der hat mir nämlich auch gefallen =:-)

schönen abend noch!

mara  am  16. Juni 2004

ach menno es soll heissen: “einsam und alleine auf weiter flur mit meiner meinung gesehen” ... *bösefingerganzböse*

mara  am  16. Juni 2004
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.