Moving-Target.de

Ein Feuer, das ein Haus oder einen Teil davon vernichtet, dauert nur wenige Stunden. Aber es kostet Jahre.

Normalität ist etwas, das uns immer noch zu entgleiten droht in dieser Twilight Zone zwischen der Rückkehr in unsere Wohnung und der Verarbeitung des Traumas.

So viele von euch haben uns geholfen, das vergessen wir nicht.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:

Abonnieren:



Letzte Kommentare:

melody in Mein Blog wird heute volljährig!: Wir leben seit 2013 wieder in unserer Wohnung, die im September 2013, also drei Jahre nach dem ...

Graugrüngelb in Mein Blog wird heute volljährig!: Auch von mir herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe, ihr lebt inzwischen wieder in euren eigenen 4 ...

Angel in Mein Blog wird heute volljährig!: Glückwunsch zur Volljährigkeit!

Niela in Mein Blog wird heute volljährig!: Gratuliere zur Volljährigkeit :-)

Lonari in Mein Blog wird heute volljährig!: ...und ich glaube, es war so 1997, als ich das erste Mal hier (damals hieß es aber noch nicht MT) ...

Peripherie

Haupteingang
Notizblog
Webdesign CMS
Kurzgeschichten
Kuechenzeilen.de
Muttertag
Schutt & Asche
Notizblog | Akne Tarda
Lebkuchenhaus | Düsseldorf für Kinder

Kontakt

Impressum

powered by ExpressionEngine






Tut mir leid! « | » Ach so.

Scheuert den Magen

Den Start der neuen Woche möchte ich mit meinem tief empfundenen Dank an die Lifestyle-Journalisten und Populärwissenschaftler beginnen, die sich mit der Allergieforschung bei Kleinkindern beschäftigt haben und zu dem Schluss gekommen sind, dass eine zu steril geschrubbte Umgebung das Gegenteil des Gewünschten bewirkt. Dreck ist gesund! Das wissen auch andere mit nicht keimfreier Kindheit.

Zwar würde mich auch noch bei Gelegenheit interessieren, wie diese Ergebnisse überhaupt zustande kommen: Fragt man da nach, wer es daheim nicht so arg mit der allgemeinen Reinlichkeit hat und testet deren Nachwuchs dann stichprobenartig? Da melden sich tatsächlich welche? Und sind die Ergebnisse dann zuverlässiger als die von

Frauen

Familien, die selbstverständlich Stein und Nasenbein schwören, äußerst säuberliche Haushalte zu betreiben, obwohl man das nicht prüfen kann?

Sind nicht am Ende meistens sogar die Haushaltsvorstände am penibelsten, die stets neckisch verkünden, ja gar nicht so arg verbissen zu sein, ganz im Gegenteil sind sie locker, entspannt, lässig sogar - während sie sich mit Aufzählungen überbieten, dass sie “es” ja nicht so eng sehen würden, während parallel genauestens erklärt wird, wo die Ergebnisse tipptopp sein müssen (und zwar überall, wenn man bis zum Ende zuhört)? Unweigerlich gefolgt von Andeutungen, wer es denn nicht so lobenswert genau nimmt: ”... also ich könnte ja nicht ... aber das muss ja jeder selbst wissen ...” Auch die gemeine deutsche Heuchelkuh dürfte solche Umfrageergebnisse also wissentlich oder unwissentlich verfälschen.

Aber egal jetzt.

Denn amerikanische und andere Wissenschaftler haben bewiesen oder schreiben zumindest so häufig darüber, dass es zum Allgemeinwissen auf Goldenes-Blatt-Niveau zu gehören scheint: Allzu steril ist nicht bekömmlich, zu viel Reinigungsmittel sind gar nicht gut.

Trotzdem werde ich jetzt täglich den Flur feucht wischen. Obwohl es bestimmt nur ein Zufall war, dass das Baby plötzlich auf einem blitzsauberen runden Stück Parkett rumknubbelte, während sich außerhalb dieser Reichweite Wollmäuse und Flusen der hauchfeinen kleinen Sorte paarten, die man erst auf ca. 40cm Augenhöhe so richtig gut sieht.

Oder wenn sie an einer Stelle mittendrin fehlen.

Sonntag, 24. August 2008 um 08:34 PM
On TargetLinkDrucken

*lachtränenwegwisch
Bon Appetit!

Ulrike  am  24. August 2008

Dreck macht Speck, wie man bei uns zu sagen pflegt. Und ich denke, das Hauptproblem sind Desinfektions- und sonstige scharfe Reinigungsmittel, die machen eher krank.

Silke  am  24. August 2008

Oh ich habe übrigens den von Dir verlinkten Artikel noch nicht gelesen. Mache ich morgen. Jetzt gehts ins Bettchen ;-).

Silke  am  24. August 2008

Hm, also wir haben es damals im Studium auch so gelernt, dass zu viel Desinfektion und all der Mist Allergien geradezu heranzüchtet. Ist ja irgendwie auch logisch, dass ein völlig untrainiertes Immunsystem dann beim kleinsten Dreck völlig austickt und überreagiert, weil es einfach nicht gelernt hat zwischen harmlos und tödlich zu unterscheiden.
Dass das in der realen Welt noch immer nicht als offensichtlich angekommen ist, wundert mich allerdings mal wieder kein bischen. ^.^

samulli  am  25. August 2008

Hatte das Babymädchen nun so streng geguckt, weil die Flusen an Wollmaus da waren oder weil sie weg waren, dass Du jetzt täglich wischen musst?

creezy  am  25. August 2008

Creezy, entweder hat sie die alle irgendwo anders versteckt oder gegessen.

melody  am  25. August 2008

Ahhhh, was Du uns also sagen wolltest: H***a wischt von nun an täglich …?! ,-)

creezy  am  26. August 2008

LOL… wieder ein Haushalt mehr wo der Gastgeber also gleich beim Betreten einem die Schuhe vom Leib reisst.

Michi  am  29. August 2008

Damit du dir die Zehen so richtig schön grün und blau stossen kannst an unseren Stellen der Wohnung, die Rohbau sind?

:-)

Nö, wir haben Gebrauchsparkett. Hellen Ahorn mit vielen Schattierungen, über den man ganz normal mit Schuhen läuft und den ich vorher einmal die Woche habe sauber machen lassen ... aber mit Krabbelbaby muss ich jetzt selbst ran und öfter :-)

melody  am  29. August 2008

Die bekommen auch so genügend Keime mit. Es mag sein, dass zuviel ungesund ist, zuwenig ist es mit Sicherheit auch.

Und meine Kinder würde ich keinesfalls das Obst direkt vom Tisch essen lassen, wie die Mutter in der Desinfektionsmittelwerbung. Wozu gibt es Teller?

Thomas J.  am  31. August 2008

Gut. Irgendwann kommt dann die Schwankstehelaufphase, also schon bald. Und dann brauchst du das Parkett als Abstellfläche für alle die schönen Dinge die Baby dann von den Tischen usw. runterwirft. Dann werden die letzten Keime erschlagen und alles ist wieder gut. :-)

Michi  am  01. September 2008

Da fällt mir doch was zum Thema ein:
http://www.babymop.de/
Dann entfällt dein tägliches Wischen von selbst!

Beatrix  am  02. September 2008
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.