Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






My Blog is my Castle « | » Ist der Samstag ...

Samstag und so

Was ich nicht zum Frühstück brauche: Einen Forenbeitrag auf einer Community-Seite, der aus einem Vorschlag besteht, einen bereits komplett «zitierten» Text von mir in die Foren-FAQ zu übernehmen. Wenn ich online sehe, dass jemand sich kübelweise Worte von mir klaut, bleibt mir ja ohnehin nichts anderes übrig als hinzumailen. Darauf aufmerksam zu machen, dass das nicht in Ordnung ist und dass es einen Unterschied zwischen Zitat und Diebstahl gibt und dass es auch in diesem Jahr nichts kostet, vorher mal kurz zu fragen – statt hinterher angemault zu werden.

Aber wenn jemand sich großzügig bedient und dann auch noch vorschlägt, den Text in eine FAQ zu stellen ... muss ich darüber eigentlich lachen? Das ist ja kein zusammengeklaubtes Zeugs aus dem Input anderer, wenn jemand einen Text einfach übernimmt, das ist meine kreative Arbeit, ob ich sie nun verkauft oder ins Web auf meine Homepage gestellt habe. Trotzdem scheint die Webwelt zu erwarten, dass man mit einem lockeren Kichern drüber weggeht und es womöglich noch als Kompliment betrachtet, wenn jemand COPY&PASTE beherrscht, meinen Namen weglässt, den kompletten Text übernimmt und ganz untendrunter einen Link setzt (dem dann aber keiner mehr folgen muss, denn der Text wurde ja kopiert).

Gaaaaanz toll ist dann auch immer der wohlwollende Hinweis, da sei ja gar kein Copyright-Vermerk über dem Text gewesen, dann müsse ich aber auch einen setzen, wenn ich nicht wolle, dass der übernommen wird. JA KLAR IST DAS MEINE SCHULD WENN ANDERE NICHT DIE GERINGSTE AHNUNG DAVON HABEN, DASS DAS URHEBERRECHT IMMER GILT !!! waaah.

Na gut. Ich bin natürlich höflich geblieben und es versteht sich von selbst, dass man die Namen und Webseiten bei solchen Zwischenfällen nicht nennt, ist ja kein Kindergarten hier. Mir geht es sowieso nur ums Prinzip und auch das nur, weil ich mich dazu gezwungen sehe, eine Abgrenzung zu ziehen. Mir wäre es am Liebsten, so was würde NIE vorkommen, das darf man mir gerne glauben, diese Art von Rechthaberei liegt mir gar nicht, das erhöht bestimmt das Risiko auf vorzeitige Faltenbildung :-)

Ich versteh auch nicht und werde nie verstehen, wo das Problem liegt, mal kurz VORHER anzufragen. Phhhh. What a way to start a day.

Samstag, 20. Juli 2002 um 10:09 AM
LinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.