Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






|

P.S.

Um es mal ähnlich wie Alexa zu disclaimern, bevor lurkende Vogelhirnchen mich eventuell fehlinterpretieren:

Wenn ich so was schreibe wie »... einen Ruf gehört, von dem ich schon dachte, dass er mich nicht mehr erreicht«, hat das nichts mit Fortpflanzung, Umschulung, Trennung oder Neujobs zu tun.

Die Natur hat viele Rufe auf Lager. Die sprichwörtlichen, die klassischen, die klischeeseitig einsetzbaren und das eine oder andere tiefe feuchtwarme Ziehen zwischen Hirn- und anderen Lappen und wenn ich der Meinung wäre, dass man vom Mitlesen eindeutig erraten kann, was ich meine, würde ich es nicht mal aufschreiben.

Mittwoch, 16. Februar 2005 um 06:09 PM
LinkDrucken

Es gibt nichts zu sehen, bitte gehen Sie weiter.

Melody  am  10. März 2004

Ich war das nicht mit der Feuerwerksfabrik.

Mal was anderes: Du hast keine Perma-Links? Wie soll ich dann auf die Geschichte vom dreifarbigen GlücksKATER verlinken?!

Melody  am  10. März 2004

Du kannst doch ein Blogger.com Weblog nehmen, einfach in dein Design die zwei, drei Befehle setzen ...

(Strato-Weblog? Das ist ein STRATO-Weblog????)

Melody  am  11. März 2004

Hm, es lässt sich im Quelltext nicht wirklich identifizieren, wie die Variable nun aussieht. Ich kann aber mal gucken, wenn dir das hilft - bzw. ich hab gerade mal jemanden gefragt, die auch bei Strato ist, vielleicht gibt’s ne Abkürzung.

Zweite Log sieht gut aus :-)

Melody  am  11. März 2004

http://www.strato-faq.de/pdf_anleitungen/faq_anleitung_1225.pdf
hm ...
ich kann das Doc nicht öffnen (hat die Bekannte mir genannt) und blindes Raten bei Strato-Produkten, nuja. besser nicht. das hat wohl nur Zweck, wenn ich dein Originalscript mal sehen kann ...

Melody  am  11. März 2004

Hallo Volker, da ich noch bei Strato ein Login habe (weil sie meine Kündigung geflissentlich ignorieren), habe ich es mal getestet. Ich hab ein Weblog eingerichtet und im Template rumgefuhrwerkt. Der überliest den Permblock einfach, d.h. für mich: nicht das Template hat eine Macke, sondern die Auswertung des Templates durch das CGI-Script. Vielleicht müsste es statt permblock hurrlibutz heißen, um zu funktionieren. Aber da Strato die CGI ja zentral ablegt, kann ich das leider nicht testen. Du könntest ja mal bei Strato fragen. Aber nach meiner langjährigen Erfahrung kann ich nur sagen: Die Wahrscheinlichkeit, dass du eine Antwort bekommst, ist nahe Null. Du hast also alles richtig gemacht.

Nicole  am  11. März 2004

Ich hab auch reingeschaut, kann das alles nur bestätigen (nicht dass das nötig wäre) und will jetzt eigentlich nur noch wissen, ob du nicht php auf deinem webspace hast, damit man dich erlösen kann
:-D

Melody  am  11. März 2004

kuechenzeilen
(musste mal was testen sorry)

Melody  am  11. März 2004

Hm - das kommt auf deine Zielgruppe an. 80% von meiner gehen rückwärts zur Tür hinaus, wenn ich sie mit einem herzhaft genuschelten PGP begrüsse ....

Melody  am  12. März 2004

Klingt doch bestens durchdacht.
:-)

Melody  am  16. März 2004

Komplett kaputte Comments hier, verdammt.-

melody  am  03. März 2006
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.