Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Intimitäten. Folgender Dialog möchte nicht vergessen werden ... « | » Als ich meine Webcam einschaltete, liefen ein ...

Oliver legt (siehe Eintrag vom 30.03.) Wert ...

Oliver legt (siehe Eintrag vom 30.03.) Wert auf die Feststellung, dass er keineswegs eifersüchtig sei - sondern dass es sich bei dem Typen um einen echten Pisser handele, dem man ohne weiteres ansehen könne, dass er seine Oma gegen einen BMW tauschen würde. Houston, wir haben kein Problem. Dazu kann ich wohl nur noch Winnie (the unforgettable Pooh) zitieren: “If you live to be 100, I want to live to be 100 minus one day, so I never have to live without you.”
:-)
Einige Mails sind hier aufgelaufen, die ich in Ruhe beantworten möchte. Hoffentlich kommt es auch dazu. Und noch was. Weil mich schon die zweite Person darum gebeten hat, auf einen Blogger umzusteigen - das sind die Fertigkonserven, mit denen Weblogs gemacht werden - habe ich mal genauer nachgefragt, warum. ‘Damit ich mir Einträge direkt in die Bookmarks setzen kann’ und ‘damit ich auf Einträge direkt linken kann’ lauteten die Antworten. Auch die Möglichkeit, direkt kommentieren zu können, wurde angesprochen.

Hmmm. Nach fast fünf Jahren, bald einer Million Besuchern (nicht Abrufen) und diversen Projekten und unfreiwilligen Kontakten wie dem zu Mami Ferenghi da drüben habe ich keine Lust mehr, mich um Gästebücher, Foren und Kommentarmöglichkeiten zu kümmern und ständig abgestandenes Kölsch und anderen Mist dort rauszufischen - mail me, that’ll do. Die meisten Weblogs sind technisch echt toll, ausgefeilt und so, aber sowas wie Manila brauche ich gar nicht und will ich auch nicht. Das mit dem direkt Verlinken leuchtet mir ja noch ein. Aber mal ganz ehrlich, dazu brauche ich kein anderes Tool als immer noch Notepad oder meinetwegen Arachnophilia, denn ob ich das Datum jetzt einmal oder dreimal schreibe ...

Ich probier’s mal, nicht rückwirkend allerdings *g* Technik schreckt mich da weniger, aber ich mag Onlinetagebücher und ihre Einträge nun mal lieber als die schnell sterbende Aktualität von im Sinne ihrer Bestimmung geführter Weblogs. Links sind schnell veraltet, Gedanken nicht ganz so rasch ;-)

Samstag, 31. März 2001 um 10:00 PM
LinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.