Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Kunst am Bau « | » Snip

Neulich, an der Haltestelle

Protagonisten: Eine Dame, deren Familie laut eigener Erläuterungen unter anderem bisher drei Kinder, fünf Enkel und zwei Urenkel umfasst, sowie Tochterkind und ich.

Kind und ich turnten herum und warteten auf die eintreffende Bahn, weil wir den Mann abholten. Die Dame sass auf der Bank in der Straßenbahnhaltestelle.

Irgendwann sagte sie zu mir: »Also, so ein Kind ...« und zeigte mit dem Finger auf das mit Sorgfalt ein Rosinenbrötchen mampfende Mädchen.

»Hm?« antwortete ich freundlich und mich innerlich gegen so ziemlich alles wappnend.

»Also ich weiß ja nicht, wie Ihre Einstellung dazu so ist, aber wenn man das mal bedenkt ... so ein kleiner Mensch, diese kleinen Finger und Füßchen und dann können sie so schnell auch noch alleine laufen und lernen ....«

»Ja.« meinte ich und wartete ab.

»Wie gesagt, ich kenn ja Ihre Einstellung dazu nicht. Aber so ein kleiner Mensch ... das ist schon was.«

Da konnte ich nur zustimmen.

Mittwoch, 08. April 2009 um 11:52 AM
On TargetLinkDrucken

Wie wahr.

Sahanya  am  08. April 2009

Komisch, ich hätte jetzt irgendwas bösartiges erwartet ;)
Hach, wie schön :)

Kari  am  08. April 2009

Was für eine schöne Überraschung! :-)

Tina  am  08. April 2009

yeah! ,-)

creezy  am  08. April 2009

Heute stand ich im Bad vor dem Spiegel und das Fräulein kam rein, um sich auch zu kämmen.

Erst nach ein paar Minuten fiel mir auf: Sie hatte auf dem hohen Elternbett Mittagsschlaf gehalten, war ohne zu weinen alleine aufgewacht, runtergeklettert und hatte mich gefunden. Wow, sie wird so schnell groß ...

melody  am  08. April 2009

Diese kurze Geschichte ist eigentlich der beste Start in einen neuen Tag. Wenn also irgendwo und irgendwann mal wieder ein Kind brüllt, schreit und nervt, einfach mal daran denken, wie die Welt ohne Kinder aussehen würde, die voller Sorgfalt ein Rosinenbrötchen mapfen :-)

Sven  am  09. April 2009

Fein, dass es auch mal nette Kommentare gibt. Ich hatte auch wieder einen Belehrungsversuch erwartet.
Aber was du so berichtest, die Kleine wird wirklich schnell groß. Ich denke mit Wehmut an die Zeit zurück, in der jeden Tag ein neuer großer Fortschritt geschah. Was waren sie da niedlich! *seufz*
Aber deswegen lege ich trotzdem keins mehr nach ;-)

Petra  am  09. April 2009

:-) Sehr süß.

Lillian  am  12. April 2009

Ein kleiner Mensch ist ein großes Wunder :-) Wird scheinbar nicht von jedem vergessen.

Marion  am  14. April 2009

Und ich dachte da passiert jetzt was Schlimmes :). Aber mit der Erkenntnis, dass ein kleiner Mensch schon etwas ist, damit hat sie zumindestens vollkommen recht ;).

Patrick  am  15. April 2009

Ich habe irgendwie nicht unbedingt vor einmal Kinder zu haben, aber wenn man sich den Beitrag und die Kommentare so durchliest werd ich fast ein bisschen melancholisch und fühle mich als Karrierefrau die sich nur mit Finanzen bechäftigt dann schon etwas einsam…...

Ariane  am  29. April 2009

Kann ich mir denken, dass ein Leben als Backlink-Spammer einsam macht.

Finde ich auch korrekt, so karmatechnisch.

melody  am  29. April 2009
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.