Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Das war ein richtig unterhaltsamer Chat gestern ... « | » Samstagmorgen, nicht mal halb Neun.

Na, habt Ihr auch alle fein den ...

Na, habt Ihr auch alle fein den Jahresbesuch beim Onkel Doktor Zahnarzt absolviert, um ein Stempelchen in Euer Bonusheftchen zu bekommen? Schon gut. Ich hab wenigstens den Termin gemacht, Zahnweh hab ich ja nie und bohren muss er wohl auch nicht, also fällt es mir leicht, so gewissenhaft und pflichtbewusst zu sein *g* Dran denken sollte man aber trotzdem, denn wenn doch mal was ist, kostet es ganz gut extra, ein Jahr ausgelassen zu haben. Hmpf. Allerdings hatte ich mit Unfällen so viel Pech, dass ich beschlossen habe: Alle anderen Sachen in meinem Leben werden einfach herausragend klappen, besonders die Gesundheitlichen und Kosmetischen ;-) als Ausgleich für die blauen Flecken. Meine Mutter hat mit 60 Jahren noch kein graues Haar, ich habe beschlossen, dass ich das geerbt habe *g* Haare, Zähne, Haut. Alle Veranlagungen geerbt. Basta.

Eine lohnende Investition. 96 Pfennige am Tag für einen Anruf bei der Hotline, damit “Marion” das Containerhaus verlassen muss. Es ist einfach so, ich kann diese bemützte Heuchelkuh in der aktuellen Big Brother Staffel einfach nicht ertragen, auch wenn ich gar nicht richtig und regelmäßig zuschaue (werd ich aber noch, jawoll). Flennend und plärrend und dann wieder zuckersüss schmeichelig - gibt es was Ekeligeres als so eine konsequente Anbiederung? Allen dienstfertig den Rücken massieren, das mag sie totaaaal gerne, und man muss auch immer eine anzügliche Zote auf den Lippen haben, “weil da lachen die Jungs doch so toll nett”. Kotzkuh *g* 96 Pfennige für Marion. Wahrscheinlich total unfair von mir, sicher ist diese bratzblöde sich produzierende Strip-Kuh ein ungemein wertvoller Mensch und die Kameraführung samt Regie ist nur so gemein einseitig. Na und? Ich reagiere so, wie es von mir erwartet wird *g* und das mit Wonne. Gibt’s was widerlicheres als jemanden, der sich so anbiedert?

Doch, halt. Es gibt was Schlimmeres: Frauen, die sich zusammenrotten und ständig über andere herziehen. Je frustiger die alten Ziegen sind, desto mehr sind ganz gezielt andere Menschen das Thema. Ich nenn das jetzt mal Gruppenhaft. Leute mit wenig Arbeitsspeicher *g* Bin immer in Versuchung, mich vorzubeugen und zu fragen “Hattu keinen, der Dich richtig liebhat? Nicht mal Dich selbst?!”

Glücklicherweise gibt es im Internet nur Leute, die ein ausgefülltes Privatleben und Erfolg im Beruf aufs Harmonischste miteinander in Einklang bringen, immer die Wahrheit sagen, nur intelligente E-Mails schreiben und es nicht nötig haben, ständig gemeinschaftlich abzuhetzen. Richtig?

Donnerstag, 21. September 2000 um 10:00 PM
LinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.