Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Wenn du Grippe oder Leukämie hast, an ... « | » Man nehme zwei Psychologinnen und installiere die ...

Liebe Zeitkapsel,heute ist ein seltsamer Tag. Verschlafen ...

Liebe Zeitkapsel,
heute ist ein seltsamer Tag. Verschlafen im ursprünglichen Sinne des Wortes und auch im zeitlichen krabbelte ich an den PC, um dem Instinkt des Empfangen von Mails zu folgen, der so oft wider jeden Verstand meine Handlungen durchzieht. Ärgerlich las ich in einer Mailingliste für New Media Frauen (und jede andere, die jemals einen Computer aus der Ferne gesehen hat und mit der Mailadresse ihres Mannes beim Otto-Versand bestellt) eine Anfrage an alle mit dem exakten Wortlaut: “Ich suche fuer eine Powerpointpraesentation ein Bild einer Dicken, alten Ballerina (kann auch ein Mann sein, wie bei einem Sketch, als Ballerina verkleidet) (um den Zustand einer Firma darzustellen).”
Etwas angenervt opferte ich 3 wertvolle Minuten, um zu antworten:
Hallo XYZ,
supi. Ich finde, du solltest als Frau UNBEDINGT ein Bild finden, das eindeutig demonstriert: Wer fett und alt wird, ist runtergewirtschaftet und muss geholfen werden. Wie unglaublich schade, dass man eine Firma reparieren kann - dich, liebe XYZ, falls dann mal alt und molliger, wohl aber nicht mehr :-)
Ironie off. Nach deinem Crossposting mit gemixten Themen und dem von dir sicher gar nicht bös gemeinten Vorschlag sass ich hier und dachte: Da ist er wieder, der Feminismus, den Mädchen alle nicht nötig haben, weil sie nie Schwierigkeiten mit Männern hatten/haben, weil sie ja auch nie ernsthaft den Kopf aus dem hellrosa Barbie-Sand gehoben haben .....
Kann man den Zustand deiner Firma nicht auch mit einem Emu demonstrieren, der den Kopf in den Sand steckt? Mit einem sinkenden Schiff?
Weder Alter noch Fett halten vom Tanzen ab :-)
Still dancing and getting better every day
Melody

So weit, so Normalität. Frauen sind in erster Linie Deko, Männer nicht mal mehr Ernährer. So tickt die Welt, aber so darf sich ein intelligenter Mensch nicht verhalten, die meisten tun es trotzdem. Zwei Stunden später hatte ich das längst vergessen. Bis ich vom Einkaufen zurückkam - nicht was Ihr denkt, Tonnen von Kabeln und PCzubehör, kein Wocheneinkauf ausgerechnet am Samstag *g* - und meine Mailbox öffnete. Halleluja, die Schwestern sind unter uns.

Alle paar Minuten kommt jetzt eine Mail bei mir an, in der mir jemand sinngemäß schreibt: Danke dir. Ich dachte schon, ich wäre alleine auf diesem exotischen und feindlichen Planeten, nur weil ich keine Abstriche machen, mich nicht unter Wert verkaufen und für meinen Lebensunterhalt arbeiten will wie ein denkendes Wesen.

Wie hoch der Druck war, der damals von mir abgefallen ist, habe ich erst schrittweise realisiert, als ich “meine” 17 Jungs verlassen habe, mit denen ich ja alleine war, größtenteils. Auch die mit den ultraschweinechauvinistischen Verhaltensweisen waren ja immer sehr nett, aber im Nachhinein graut mir davor, dass einige Töchter haben (und Haus-Frauen). Nicht Manfred. Ich weiß, dass du das hier liest, Manfred. Dich meine ich nicht.

Niemals und nicht in vier Milliarden Jahren wird eine komplette Gleichberechtigung erreichbar sein, da sei die Evolution davor. Wenn kleine Mädchen von Frauen erzogen werden, die jede Gelegenheit wahrnehmen, sich mit Kaffeekochen beliebt zu machen oder fein zuhause zu bleiben, sobald es endlich einen passablen Grund (Nachwuchs) gibt, wie sollen daraus Frauen werden, die sich genau die Hälfte nehmen wollen und sich nicht verarschen lassen? Immer, wenn ein weibliches Wesen spürt, dass eine Benachteiligung stattfindet und darüber reden und eine Veränderung herbeiführen will, kommt eine andere Frau angerannt und rammt ihr kalt lächelnd ein Messer zwischen die Rippen: Also ich weiß gar nicht, was Ihr Emanzen immer habt. Ich habe noch nie Probleme mit Männern gehabt. Das sind die Dummtussen, die man dann in der Diskussion um die Ohren geworfen bekommt: “Also die so und so und die so wieso, die haben mir aber gesagt, SIE sehen das ganz locker. Du bist wohl einfach (sexuell? beziehungstechnisch?) frustriert.”

Irgendeine Frau muss ja wohl immer von sich geben, sie seie über solche feministischen Zicken erhaben. Es ist zum Haareraufen und Pappekauen und erstickt wertvolle Gespräche in dumpfer, ungerechtfertigter Selbstzufriedenheit.

Wenn ich sowas höre, möchte ich immer sagen: Ach Mäuschen, solange ich nur die administrative Basisarbeit (Kaffeekochen, Tippen und Schrottarbeit) gemacht habe, hatte ich das auch nicht. Andererseits hatte ich das doch, denn ich habe ja grundsätzlich solche Jobs als Übergang, als kurzfristiges Sprungbrett genommen - wenn die Herren das anders sahen, und das taten sie oft, war ich halt wieder weg. Ich lasse sie labern, die Girlies und Grrlies und Mädchen. Sie werden ihre Dusche an Diskriminierung, Missachtung und Oberflächlichkeit schon erhalten, so schade das auch ist. Ist es eine Alters-, eine Intelligenz-, eine Bildungsfrage, dass man nicht merkt, was im Alltag und im Job so abgeht? Oder sind die Ansprüche so niedrig?

Das kann’s natürlich auch sein. Wer nichts erreichen will (oder kann), ist keine Bedrohung und wird folgerichtig auch nicht bekämpft. Boah, das ist sicher ein schönes, warmes Gefühl *LOL* :-) wenn sich alle soooo lieb haben ...

Freitag, 26. Januar 2001 um 11:00 PM
LinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.