Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Irgendwo ist Schluss « | » April and still a fool [01.04.2004]

Liebe ist einmalig

Huch? Britta hat einen goldenen Perserkater namens Nandi, der unserem Nandi auch noch ähnlich sieht, wenn auch nicht im Gesicht, denn unser Nihilismus-Bärchi ist rundgesichtig wie ein kleiner Löwe. Aber sonst ...

click - Nandis Geschichte

Nandi wird am 2. April dreizehn Jahre alt und ich finde es erstaunlich, dass es einen Farbverwandten gleichen Namens, gleicher Rasse gibt. Vermutlich nicht ganz so erstaunlich, wenn man weiß, dass ein helles kleines Kalb oder Böckchen oft »Nandi« heißt, nach einem Stier in der indischen Mythologie (ich glaube, Shiva reitet darauf, aber bitte nagelt mich darauf jetzt nicht fest, ich hab nicht extra nachgegoogelt). Trotzdem ist man verblüfft, so als Nandis Frauchen.

Dreizehn Jahre und vier Monate ist es her, dass ich alle Vernunft und nicht vorhandenes Geld über Bord warf und diese kleine Plüschliebe mit nach Hause schleppte. Jetzt liegt er hinter dem TFT-Monitor und denkt vermutlich, ich hätte den flachen Bildschirm nur gekauft, um endlich mehr Platz für den König der Löwenbabys zu schaffen. Was ja auch kein schlechter Plan wäre.

Mittwoch, 31. März 2004 um 01:46 PM
cat contentLinkDrucken

Nichts daran ist erstaunlich. Es hat sich irgendwann herausgestellt, dass sie ihre Katze einfach nicht sehr originell nach unserer benannt hat. Ein gutes Gefühl ist das nicht.

Melody  am  27. Oktober 2004
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.