Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Kenzo Action Shot 24.02.2006 « | » Oh.

Rosenmontag in der karnevalsfreien Zone am Rand der Stadt

Schneidwerkzeuge, Kettensaegen und Aexte duerfen nur in Sicherheitsmaterial, am besten in der Verpackung von Amazon.de, zurueckgesendet werden. Steht das in jeder Mail und warum fällt mir jetzt erst auf, dass Amazon auch Accessoires für den gepflegten Amoklauf in der närrischen Zeit liefert?

Der kleine Kater hat laut Aussage der Elternbesitzer einen Vater von 5 bis 6 Kilo, »weniger, wenn er sich für Mädchen interessiert«.

Der kleine Kater interessiert sich auch für Mädchen. Damit meine ich nicht unbedingt die putzigen Erektiönchen, die man gelegentlich zu sehen bekommt, wenn er bratzig ist und sich rückwärts in Pose wirft. Eher das Gekratze an Schienbeinen und Hochrennen an Bürostühlen und bei Nacht das Ausleben des Restless Leg Syndroms auf anwesenden Frauen.

Man hört hier, wenn es dunkel ist, immer wieder erst das Fumpfumpfump eines hastig auf Kacheln trippelnden kugelrunden Katzenmädchens, dann das Klickern jugendlicher Krallen im Verfolgungsgalopp, gefolgt vom dumpfen Aufschlag einer Vollbremsung mitten in der kleinen Dame mit Pelzmantel und danach das Plopfplopf massregelnder Pfotenschläge, begleitet von kräftigem Fauchen.

Gut, das hört man auch, wenn es hell ist. Aber im Dunkeln ist es besonders lustig, ehm - dramatisch.

Neulich hat er ihr die Öhrchen abgeschleckt. Ganz zärtlich. Wir haben atemlos zugeschaut, bis sie sich endlich umdrehte, um ihn zu verdreschen. Mir dürfte auch keiner die Ohren auslecken, der mich vorher ständig gekratzt hat, das steht fest.

Montag, 27. Februar 2006 um 08:21 AM
SaftnasenLinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.