Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Praktisch veranlagt « | » (Nicht) gesucht: Der Super-Wehen-Coach

Gut vorbereitet Teil II

Der zweite und letzte Teil des Geburtsvorbereitungskurses war deutlich informativer und wir haben trotzdem wieder kein ‘Hecheln’ geübt. Lumi hat nach einer Übung namens ‘Kleine Achten’ gefragt, damit kann ich nicht dienen :-)

Wir haben aber ein bisschen das Becken kreisen und kippen lassen und gelernt, welche Atmung wir noch weiter üben sollen. Der Rest war theoretischer Unterricht, es ging um Anschaffungen, Säuglingspflege und das Stillen, aber auch um die Geburt selbst.

Eine Nabelklammer mit einem Stück mumifizierter Nabel (brösel, bröckel) ging rum, abgehobener wurde es dann aber glücklicherweise nicht. Dafür gab es heute dann doch so einige Informationen, die nützlich sein werden. Es war also kein Fehler, die eigene Skepsis zu überwinden und einfach mal hinzugehen.

Jetzt ist es aber auch erst mal gut.

Sonntag, 29. Juli 2007 um 07:22 PM
On TargetLinkDrucken

BTW: So ein Baby produziert ganz schön viel Blogoutput ;)

Ralf  am  30. Juli 2007

Stimmt :-)

melody  am  30. Juli 2007

Das beste, was ich in so nem Kurs gelernt hatte, was das Tief-in-den-Bauch-Atmen um die Wehen besser zu ertragen. Was anderes hab ich nich gebraucht, außer den Liebsten zum in-die-Hand-beißen-und-in-den-Arm-kneifen. Da hatte er dann auch was von der Entbindung *g* (siehe Wehen-Coach, hihi)

Petra  am  31. Juli 2007
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.