Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Ist der Samstag ... « | » Die Bahn kommt

Großer Fehler ...

Neue Tüte Katzenleckerli geöffnet, als die Lieferung vom Online-Drogeriemarkt kam und trotz mangelnder Erfahrung mit dieser Sorte den beiden eine Knusperstange gegeben. Jetzt balanciert auf meinem Knie ein achtpfündiges Katzenmädchen in zärtlich erwartungsvoller Trotzhaltung - und im Wohnzimmer randaliert ein blonder Plüschkater, der voller Unverständnis darauf reagiert, dass er jetzt nicht die Tüte leer fressen darf. Kräftige Lungen, sag ich nur.

Das typische Geräusch eines Nandi, der eine Beschwerde einreicht, lautet so in etwa “Gwörännnnngggg! Gwörännnnngggg Gwörännnnngggg Gwörännnnngggg!” Und mal ehrlich, dabei kann man wohl nicht arbeiten und höchstens einen Diary-Eintrag schreiben, oder?

Mir fällt es zwar etwas schwer, mich auf ein anderes Thema als Katzen, Kater und deren Geräusche zu konzentrieren und ich wüsste auch nicht, was ich akut berichten soll, aber nichts und niemand und schon gar kein Plüschtier bringt mich jetzt dazu, dass ich aufstehe und denen die restliche Tüte gebe, also kann ich auch genau so gut schön laut “Lalalala” vor mich hinschnurren und irgendwas tippen.

Nur was? Ah ja. Ich bin clean, keinerlei Süßhunger-Attacken mehr nach den Mahlzeiten, und dazu reicht es aus, zwei Globuli Chocolate C30 alle zwei Tage oder noch seltener zu nehmen. Seltsam, sehr seltsam. Ich weiß nicht, ob es gegen wirklichen Appetit helfen würde, denn den hab ich ja gar nicht auf Schokozeugs. Aber gegen diesen Zwang nach dem Essen helfen sie wunderbar.

Vielleicht helfen sie ja auch gegen Katzenleckerli. Ich werde jetzt diesem schreienden und quäkenden Nandi Goreng eins vorwerfen. Wahrscheinlich frisst er es sofort und ohne hinzuschauen. Das hat er dann davon.

Donnerstag, 25. Juli 2002 um 01:56 PM
LinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.