Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Datenübertragung « | » Aus der nicht stattfindenden Serie über Wahrnehmungsstörungen ...

gimme-five.org

1. Einfach leben oder luxuriös wohnen?
Keins von beidem. Weder künstlich karg noch überkandidelt bitte.

2. Was ist Deine Lieblingsstadt?
Ich mag viele Städte, bin gern in Metropolen. Zum Leben: Hier. Diese.

3. Was macht diese Stadt aus?
Die Möglichkeiten und die Menschen. Sie ist nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Wo es zu überschaubar ist und die Menschen sich zu kennen meinen, wachsen und gären oft Dinge, die mir nicht gefallen.

4. Wo würdest Du am liebsten wohnen?
Momentan hier, für noch mindestens ein Jahr oder fünf.

5. Beschreibe warum ...
Unser kleines Hinterhaus liegt hinter einem Hauptgebäude für sich alleine im Garten. Wir haben es schön, wir haben jeden ‘Luxus’, den wir brauchen und wir haben es ruhig - im Sommer kühl, im Winter warm. Die Katzen sind glücklich hier. Wir auch.

In lauen Nächten hört man über viele Gärten hinweg mächtigsanft nachklingende Geräusche von Metall auf Metall, als würden in einiger Entfernung Sternenschiffe gebaut, gewaltige unterirdische Städte angelegt oder als würden zwei große Untergrundbahnen gegeneinander reiben und sich verbotenen Leidenschaften hingeben.

Ich weiß zwar, was dort wirklich nachhallt. Aber das ändert nichts an dem galaktischen Gesamtgefühl dieser Nächte.

gimme-five.org

Montag, 25. April 2005 um 06:09 AM
bloggishLinkDrucken

*neugierig* Straßenbahnbetriebshof? *wissenmöcht*

Sebastian  am  25. April 2005

Baustellen können es ja Nachts nicht sein ...

Rene  am  25. April 2005

Hab die Idee mal übernommen. Kann nur leider nicht trackbacken wie du weißt ;-)

Sebastian  am  25. April 2005

“...als würden in einiger Entfernung Sternenschiffe gebaut…”

Schön. *träum*

Marc  am  25. April 2005

Die Mannesmann Röhrenwerke. Sie sind das Einzige, das man manchmal zwischen den alten Gärten durch hört, und ich würde nicht darauf verzichten wollen, denn es klingt wie Alien-Musik.

Melody  am  25. April 2005

Ob du wohl ein Audiofile posten magst? *fg*

Sebastian  am  25. April 2005
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.