Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Ein Klassiker, neu aufgelegt: « | » Barbarella

Gegen schlechte Laune helfen gute Pläne.

Eine Frau hat ihre Rechte, auch das auf PMS. Ich würde zwar gerne davon zurücktreten, aber wohin? Im Spiegel mag hinterfragt werden, ob Blogs gegen Alzheimer helfen (Link gefunden bei Jeremin), gegen Menstruationsbeschwerden und den Höllenritt vorher helfen sie nicht. Das gebe ich euch hier, schwarz auf weiß, Blog auf Monitor, muss keiner mehr erforschen, ich hab das längst versucht. No Chance. Die gute Nachricht:

Während Bloggen und Alzheimer unaufhaltsam verlaufen, geht PMS vorbei.

Die Nebel lichten sich und dann weißt du wieder, wohin du die wohlmeinende Zischelkuh stecken kannst, die dich für die Isolation im Home Office bemitleidet hat, als es dir eh schon körperlich dreckig ging. In eine Kiste mit der struppig blondierten Ex-Kollegin mit den kurzen kaputten Dauerwellen nämlich, die dir zuckersüß erzählen wollte, für hüftlange Haare seist du ja so gar nicht der Typ, ob du schon mal über eine schick radikale Kurzhaarfrisur nachgedacht hättest?

Jawoll, aber nicht am Kopf.

Neid im Schafspelz. Eine Quelle der Inspiration, wenn man ihn erst mal durchschaut hat. Ich bringe meine Langmähne jetzt mal anderswohin zum Kaffeetrinken. Die Welt ist nämlich groß und schön und voller netter Leute.

Dienstag, 21. September 2004 um 08:28 AM
feeling felineLinkDrucken

Die PMS geht zwar immer wieder vorbei, aber kommt auch immer wieder (bis wir alt sind). Eine mitfühlende Kari.

Kari  am  21. September 2004

Nieder mit den Langmähnen??? NIEMALS!! Langmähnen sind nämlich attraktiv und die meisten “Motzer” würden am liebsten ihre Hände reinstecken und dran rumgrapschen. Alle Erfahrungssache:)))

Silvia  am  21. September 2004

also, liebe frau m.
gegen PMS hilft bei mir am besten gummi. nicht was sie denken. gummi in essbarer form. gummibärchen und so. dann ists erträglich. aber wehe es ist nix im haus. dann fährt der liebste freiwillig zur tanke.
viele grüße
a.böse

aböse  am  21. September 2004

guter Kaffee konnte mich quasi übergangslos aufmuntern :-)

OK, das kann evtl. auch an Wien liegen.

Melody  am  21. September 2004

du bist in Wien? “Ganz,ganz neidisch guck”!!! Kennst du das Plachutta? Ein ganz tolles Restaurant in der grossen Wollzeile.

Martina  am  21. September 2004

ja, ich musste mal raus :-)

plachutta kenn ich nicht, aber verhungern kann man in dieser stadt sowieso nicht.

Melody  am  21. September 2004

Ich glaub ich bin wirklich nicht ganz normal. Ich hatte noch nie PMS, zumindest nicht die launentechnischen Symptome. Dafür haben mich die Schmerzen bisweilen ein bis zwei Tage völlig außer Gefecht gesetzt und ich war das Ventil der PMS-Attacken meiner Schwester und Mutter *g* alles wird irgendwie wieder ausgeglichen.

Melle  am  22. September 2004
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.